- 35 - Die nachstehenden 
Zusammenstellungen sollen der leichteren Liebersicht über die. sozialen und steuerlichen Verhältnisse der Graf- schaft Vaduz und der Herrschaft Schellenberg und ihrer Gcmcinden zur Zeit der Einführung des Schnitzes dienen. 1. Zusammenstellung der Schmtzzahler, des Äciuprgutes (Steuerkapitales) und des Schnitzes (Steuer) nach dem Legerbuch l584: Steuergemeinde zahlenden 
Äauvtgut in Gulden 
Schnitt) Balzers .... 
74 
19,317.— 72 fll Batzen 3-/2 6 Triefen .... 
65 
22,017-74fl 
14 Batzen 3 kr Triesenberg . . 
137 18,580.— 62 fl 1 kr. 2 cl Schacm u. Planken 
gZF 110 fl 26 kr Vaduz .... 
59 
25,235.-86 fl 5 kr. Grafschaft Vaduz 
437 117,837.— 
405 fl. 36 kr Bendern u.Ruggell 
107 
29,395.-102 fl 59 kr Eschen .... 75 25,160 -86 
fl 52 kr Mauren ... 
61 
16,090.-53 fl 28 kr .Herrschaft Schellenberg 
243 
70,645.-243 fl 19 kr Vaduz und Schellen berg zusammen . . 680 
188,482.— 648 fl 55 kr ') Die bei Kaiser-Büchel, Geschichte des F. L. Badu,-,, 1!>23, S. 381-383 an- gegebene» Ziffern der Schniyzahler und der Steuervermögen weichen bei den meisten Gemeinde» von den hier folgenden Ziffern und zwar zum Teile sehr stark ab, während die Schniysuminen unter Fallenlasse» Per Bruch- teile der'Gulden dort richtig aufgeführt sind. 2) Das „Äauptgul" habe ich nach den auf den einzelnen Seiten des Leger- buches unten angegebenen Summen hier zusammengestellt. 2) Nach den im 
Legerbnch selbst enthaltene» Endziffern der Schniygemeinden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.