— 118 — 13i>3. Aug. 31. Juuker Töltzer vvn Schellenber-g besiegelt in Hüfingen einen Kaufbrief. Fürstenberg, Nrkuudenbuch VI. 26. 8. Mi«" 139!). Jnli 4. Tölzer von Schellenberg siegelt mit vielen an- deren Herren eine Urkunde des Truchseß Hans vvn Waldburg. Mitteil. d. bad. hist. Kommission 1885. S. 136. s3«7^ 14t>0. Mai 25. Tvltzer von Schelleuberg siegelt als Träger der Gräsiu von Sultz. Fürstcuberg. Urkundenbuch VI. 131. 4. s368^ Ca. 1400—(Die fvlg. Stammtascln aus Kislegger Archiv auf Schluß Wolfegg Nr. 11). ^. Marquart V. Schellenberg Zue Kyßlegg, Ritter, Margarctha Von Ellerbach, seine Haussraw. Gedachter Herr Marquart von Schelleuberg hat ime und . Margaretha vou Ellerbach seiner Hcmsfrawen eiu Jartag Zu Kißlegg gestist nnd solle ans Urbani vder montag hernach, so er aus den Sonntag gefiele, mit fünf Priestern gehalten werden, hierzu er eiu maltcr Haber und süus schilling Pfennig ewig gült und Zins; gestift Laut pergamenten unversehrtem Jahrzeitbrief ve cl-rto Sonntag post ^avodi ^postoli ^.nuo 1410. Gleichfalls hat er seiner Fraw Muetter ein Jahrzcit iu dem fürstl. Gotts- hauß Kempteu gcstifft und ein Pfund haller ewig gült und zins daran dvtiert mit der Conditivu, daß den ucchsteu mitivocheu nach?»1»i»rnin ein gesungen Seelmeeß auff St. Margrethcn Altar gehalteu Iverde. Dieiveil sein Fraw Muetter Zwischen dem- selben Und St. Veiten Altar begraben lige, laut eines Perga- menten Jahrzcit briesfs l)v clsto ^.uuo 14S7. Dessen gedcnkht auch sein Sonu Marquart in hernach bcschribncn Übergab brieff. Da er vcrmeldt, daß er all sein Haab und Guett, 'wie er das alles vvn Herrn Marquarten vvn Schellen- berg seinem Herrn Vatter seeligen ererbt. Hainrichen nnd Hanßen von Schelleuberg, - seines Bruoders Ulrichen von Schelleuberg Söuueu, Übergebe laut Pergamente» Übergabsbricfss 1)s clnto Äfftermontag vor St. Jörgentag Anno 1467. Er Herr Marquart der alte ist gestorben den 2. April was mitwochen vvr ?Alwarnm ^.nno 1438. Laut Verzeichnis eines alten Bnochs Zue Kyßlegg. Sv Hannß Ulrich von Schell enberg seelig bey handt gehabt. (Siehe folgende 
Tabelle IZ.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.