— 179 - Die am 7. Oktober d. I. abgehaltene Jahresversammlung stund im Zeichen des Jubiläums der 79jährigen Regie- rung unseres Durchlauchtigsten Landesfürsten und war in ihrem Hauptteile eine Festversammlung zu Ehren dieses Jubiläums. Ihr sehr starker Besuch zeigte die dankbare Gesinnung der Vereinsmitglieder zu unserem Jubelfllrsten. Seine Durchlciuchl Herr Prinz Karl und Hochdessen Frau Gemahlin, die Durchlauch- tigste Frau Prinzessin Elisabeth beehrten diese Versammlung mit ihrer Anwesenheit. Hochw. Herr Hofkaplan Feger hielt die mit großem Beifall aufgenommene Festrede, und der Vereinsvorsitzen- de faßte die Gesinnung des Vereins in eine Huldigung an den Jubelfürsten zusammen. Die Versammlung stimmte begeistert in diese Huldigung ein, die der Durchlauchtigste Prinz Karl dem Landesfürsten zu ver- mitteln die Güte hatte. — Einen größeren Aufsatz zur Erinnerung an dieses Fürstenjubiläum enthält dieser Band. Nach der Huldigung an den Landesfürsten wurde die ordent- liche Jahresversammlung abgehalten, in deren Verlaufe der Vor- sitzende den Jahresbericht erstattete, der verstorbenen Mitglieder gedachte, die Schenkungen an den Verein verdankte und Mitteilung über die im heurigen Jahrbuche erscheinenden Arbeiten sowie über die Ausgrabungen in Schaanwald machte. Der Vereinskassier er- stattete sodann den Rechnungsbericht für das Jahr 1927, welcher genehmigt wurde. Mit Rücksicht darauf, daß die bisherigen Mit- gliederbeiträge nicht einmal dazu ausreichen, die Druckkosten für das Jahrbuch zu zahlen, wurde ein aus der Mitte der Versammlung gestellter Antrag angenommen, wornach der Jahresbeitrag auf 5.— Frs. erhöht wurde. Die Gemeinden Vaduz und Schaan hatten über Einladung des Vereinsvorstandes außerordentliche Beiträge bewilligt, Welchem Beispiele seither auch die Gemeinden Planken und Mauren gefolgt sind. Diese Beiträge seien auch an dieser Stelle bestens verdankt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.