- Z9 
- III. Von der Pfarr-Pfründe. Die Kirche des hl. Laurentins mit der Pfarrpfründe kam im Jahre 1386 durch Schenkung an das Domkapitel von Chur. Die Schenkungsurkunde hat im Wesentlichen folgenden Wort- laut. 
Sie ist ausgestellt am 30. April 1386 in Feldkirch, durch den letzten Grafen von Montfort-Feldkirch. „Wir Graf Rudolf v. Monfort, Herr zu Feltkirch und Pfleger des Eotzhus zu Cur tun kund... daß wir angesehen habent die getrewen Dienst, die uns der Tumprobst, der Techan, die Chorherren und das Capitel gemeinlich zu dem Thum zu Cur vilzites getrewlich getan Hand 
u. s. w. So habint wir den vor- genannten ... und allen iren nachkommen zu rechten aigen geben den Kirchensatz und die Kirchen zu Schan, die 
gewihet ist in Ere des guten Herrn sant Laurentien und anderen Gottes Heiligen. Dieselb kirch und der kirchensatz uns untzher von Lehenschaft zu- gehört hat und das wir und unsre vordern die untzher besitzet und verliehen habint und uns och jetz ledig 
worden ist voa Clausen dem Ganser, der die kirchen und den kirchensatz untz her von uns gehabt hat. Die egenannte Kirche und den kirchen- satz ze Schan mit allen rechten, nutzen und gewonheiten und mit aller zugehörde und lehenschaft und mit allen Dingen habent wir den obgenannten Herren und allen iren nachkommen zu rechten aigen geben, also 
das sy und Jr nachkommen dieselbe kirche uf hinanthin eweklich lihen, besetzen und entsetzen sond, wie inen aller 
nützlichst ist. So haben wir Graf Rudolf vou Montfort den Chor- herren und allen iren nachkommen disen brief besiegelt geben mit unser aigen Jnsigel und habint och zu merer sicherheir ge- beten den Erwürdigen Fürsten unsern gnädigen 
Herrn Bischa-f Johannsen von Cur, daß er sin Jnsiegel gehengt hat 
u. s. w." Damit hatte also Graf Rudolf IV. von Montfort-Feidnrch, der letzte seiner Linie, dem Churer Domkapitel für ewige Zeiten den Kirchensatz d. h. die Pfarrpfründe von Schaan mit allen Ein- künften und Rechten derselben geschenkt. Das Kapitel war oon da an Pfarrer von Schaan und die Pfründe war ihm inkorporiert und ist es heute noch. Die Pfarrer von Schaan sind sogenannte vicsrü Ksditusles des Domkapitels.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.