22 dieser Straße konnten in unserer Gegend nirgends gefunden werden, sie werden von den vielen Rufen und Erdrutschungen bedeckt worden sein. Eine Straße wird auch bei St. Peter durchgegangen sein. Ober- halb Schaan, bei Dux, wo die römischen .Helme gefunden wurden, scheinen die Römer ein Standlager gehabt zu haben. Die Römer blieben noch Äerren im Lande; ihre Sprache lebte noch Jahrhunderte fort und sehr viele Orts- und Flurnamen erin- nern heute noch an die römische Zeit. Aus dem Gebiet von Schaan und Vaduz seien nur folgende erwähnt. Aus der Römerzeit kommen die Flurnamen: Dux ----- lateinisch cluctus, Wasserleitung, Graben. (JÄMpsrclon lat. csmpus rotuncjus ----- rundes Feld. Liscb, rom. böscb, lat. Koscus --- Wald, daher Bitschwald. ?2rcleIIa und ?srcliel, pi-atellum ----- kleine Wiese, Wiesle. KsZ-AsII, lat. ronLsIs ----- Reute, Rodeland. ^emcls und Zsm6er ------ Fußweg, lat. semit2. Islatscben lat. insula ----- große Jusel, oder angeschwemmtes Land. (^spstscli, Lssa ?etri, da ?stsLb .Hof des Peter. IsolsKuIv ------ Insel des Bulvo. ^e?il ---- Bach, Wasser. Lrsbstscbon ------ große Wiese. Oistslra, ------ Lrigts slw ----- hoher .Hügel. Ouscli-s ----- quadratisches Grundstück. Iroxs und l'rÖAsIei', rom. ti-uocb, trut^ - Viehpsade. 8sx, lat. ssxum ------ Stein, Fels, felsige, steinige Gegend. Lsm-znclsi-, ----- .Hof, .Haus, /-Xnclei- ---- Andreas. iVIalsrs --- Obstgärten. IVlai-itseben ----- Gemäuer. lerslwn, lat. srsa slta ------ höher gelegenes Ackerland. durtn-ztscb ----- Obstgarten. Qal^Äi-gn vielleicht --- Kalkgrube (vielleicht keltisch). KsrtIe6ui-3, lat. prats clura — harte trockene Wiesen. Vajola kleiner Weg, Verkleinerung von via. öcivil ----- Rinderweide, lat. Kovüs. kr̂-zssÄ bei den Eschen. Planka ----- plsunka ---- .Halde. Vsnnsl ----- Mulde, kleines Tobel, vaniols ------ Töbele. L-zIIins wohl von ccillins --- kleiner .Hügel. l'scbsxAsil, und viele andere Flurnamen. Einige, wie Schaan --- L
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.