k̂aw libelli. Nicht nur Menschen, sondern auch Bücher haben nach des rö- mischen Dichters Kusspruch ihre Schicksale, vier Lustren sind vorüber- gegangen, seit am w. Februar t9M sich 45 Geschichtsfreunde zur Gründung unseres Historischen Vereins zusammenfanden und die Herausgabe eines geschichtlichen Jahrbuches beschlossen — eine patrio- tische Tat, die stets als solche gewertet zu werden verdient. Mehr als dies: die Jahrbücher in ihrem schlichten Gewände vollbrachten ein Stück Kulturarbeit und haben abseits vom Lärm des Tages idealen Zielen gedient. der Wanderer aus weiter Reise zuweilen Rast macht und frohen Kuges den zurückgelegten lve.g überschaut, so wird nach 2l)-jährigem Schaffen ein Rückblick über die gewonnenen Erfolge nicht als Unbescheidenheit vermerkt werden. In chronologischer Ord- nung lassen wir die hauptsächlichsten pressestimmen des Auslandes über unsere Jahrbücher folgen, und ihr ungetrübtes Urteil sagt, daß wir auf rechten Pfaden gehen. Mögen nach vier weitern Lustren unsere Jahrbücher dieselbe Anerkennung finden!
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.