— 79 — Wallmerzentobel 1790 >). Wäsche; bei der - Wassergässele; beim - Weid; auf der - Weideck; die - Weidgang; im - Weienauwiese; in der - zu Weiher, Jb. XI 114. Weinzirlihos 1700, 1795-) weißen Stein; beim - weiten Zug; beim - Widau; in der - Widum und Mieden, Jb. XI 115, sind aus- einander zn halten, wie folgt: Widum; in dem - beim Widen (T) 1507-) der Whdumb (E) 1665-) der Widem (E) 1722, 1744») Pfrundgutt Wi- dem (E) 1716°) an dem Widem (B) 1474') Mieden; in den - Wiedenbrunnen; beim - zu Wiedenbüchel, Jb. XI 115. Wiegen; auf der - Wiese; die breite - Wiese; die untere -bi 
clsr wesse bim ^VÄSSsr- Aässili ut tsr wäict t ^vaicksliti im vvyciliÄiz i clsr wäia-n-yu- ctsr weisr 
T. B IV. E Ws. Tb. G X. R VI. Sb. 11. 
Rheinwuhrkarte im RA.Dies.Tobel heißt jetzt„Wildhaustobel"; siehe dort. Vgl. Jb. XV1111 f. bim, uma wc?isr M V ^, V M. sVIII. 1) Jb. XVI 26. i clsr wiciyu im viclum im ^viclm 
R VII. E VII, G X. Sb. V. R IX. i cia wicla E XII. bim vviciAbrunna, E VII. wiZaböcbl ut tsr wisset ir. bräta wes ciis unclsr wes uf tsr unctsra t ^vesek Wieseck; die - zu Wiesenels, — Jb. XI 115. See- mels 1619') weißeuEls") Wiesengässele; im - im wesÄ^ässili E V. zu Wildhaustobel, — Jb. XI 116, Wall- merzentobel 1790') 
G II. Tb. VIII, IX. E V. R VI. M X. S XII. 
siehe Stein. ,, Zug- y Büchel, VU. Jb. VI 64, 2) RA. E Pfa. 4) Jb. XIV 39. wida-Weide (8alix r> Jb. XVI S 24. 26. H RA. (Rheinwuhr- karte).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.