— 11 — dul-Ai )̂ zu machen. Besonders geeignet waren diese, wenn sie auf einer exponierten Anhöhe standen; so dürften die Höhen von Guten- berg, St. Mamerten, Schloß Vaduz u. a. dazu benützt worden sein. Man der Würg zu St. Mamerten. Wohl oft mochte man in diesen Kur^i eine Zuflucht gesucht haben während den zwei Jahrhunderten (268—493), da die wilden Alamannen (dieser Name ist verwandt mit ^.ImainZ und bedeutet soviel als Gesamtheit, Männerbund) von Norden her so oft in diese Thalschaft einbrachen, und überhaupt während der Zeit der Völkerwanderung! Von 352—355 waltete hier der Gegenkaiser Magnentius, von dem in Triefen und auf Gutenberg Münzen ge- funden wurden. In den Jahren 451 und 452 wurde Rätien von >) Der Name „Burg" kommt von „bergen" d, h. schützen, altduruZ- und purK,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.