bei sehr starkem Föhn, während sast alle Lentc aus dem Feld bei der Türkenärnte beschäftigt ivaren. In wenigen Minuten standen 30 Häuser 
iu Flamme». Obwvhl 
das Feuer am süd- lichen Ende des Dorfes entstanden war und Kirche nnd Pfarr- hof nm Mordende standen, mnßten doch die Bewohner des Pfarr- hvfes durch 
die Fenster sich flüchten und 
konnten aus der Kirche nur zwei Bücher und zwei hl. Gefäße, darunter die schöne go- thische Monstranz, gerettet werden, Pfarrer ivar damals Joh. Jos. Mähr. Der Gottesdienst mnßte nuu 12 Jahre lang iu den Kapellen St. Peter und Maria Hilf gehalten werden. Die erste Drän- ung nach dem Brande fand nm 3. November in St. Peter statt. Die Brantlente ivaren Jos. Anton Nigg und Maria Magdalena von- Fill. 1799 am 0. März nachmittags drangen die "Franzosen unter General Masscna bei Trübbach über den Rhein nnd ent- rissen nach mehreren vergeblichen Stürmen den Österreichern die Festnng Lnziensteig. Nachdem aber die Franzosen bei Feldkirch geschlagen worden ivaren und sich zurückziehen uiußteu, erstürm- ten die Österreicher die Steig am.14. Mai wieder. Während der ganzen Kriegszcir vom März bis in den Sommer hinein, hatte Balzcrs von den Franzosen und Österreichern Unsägliches zu leiden und dies zn einer Zeit, da das Dorf noch zum größ- ten Teil in Ruinen lag und die Leute kaum wußten, wo sie des Nachts ihre müden Glieder hinlegen konnten. Noch im Jahre 1800 lag das Regiment Kolenberg mit Weib nnd Kin- dern in Balzers. Am 28. März fiel der Soldat Axentie Dra- ganvvich vom Schloßfelsen zu Tode. Er war Gemeiner vom Peterwardeiner Grcuzrcgimeut uud wurde mit militärischen Ehren begraben. 1801. Der Pfarrer beklagt sich, daß alle Katholiken, die im Maienfelder Spital starben, nach Batzers zur Beerdigung geliefert wnrden, da sie doch nach Ragaz gehörten. Der min- deren Kosten wegen wnrden die Leichen einfach den. Balzner Fuhrleuten, die von der Kornfuhre heimkehrten, aufgeladen, was für die Gemeinde eine ungerechte Belastung ivar. 1805 Mai 7. fand in Maria Hilf die Tvtcnfeier für den 
verstorbenen Fürsten Alois 1. statt. 
Der Fürst ivar am
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.