— 41 — Sun und allen sinen Gcswistergiten, desselben Vaißlins säligen Kinden, deil Zehenden halben, der ze Vadutz gelegen ist in dem Dvrf us der Ebni. Disen- obgenanten Zehendeir mit gründ, mit grat, mit aller znvgehörd hau ich jnen nnd jr erben aigenlich nnd eivenktich ze kofent geben 
ninb sechs 
und drissig pfnnd Pfennig gnoter nnd gnemer C. M., der ich von jnen gar nnd gäntzlich gewärt bin und in inineu redlichen nutz koinen sint, mit svlich geding nnd beschaidenheit'): alle die gemaind, die ich mit ihnen han und sü mit mir, von deß obgenanten Zehenden wegen, die sol jneu uud jreu erben und mir und minen erben enkainen schaden bringen von Erbschafft wegen, weder lützcl noch vil, nnd sol jeder man erben in aller der wisc, als ob es kain gemaind wär. Ich und mine erben sollend och jr und jrv umb diesen obgeu. Zechenden mit aller znogchörd gnot ivere sint, svnt nach recht u, s. >v. Und deß ze waren Ur- kund, So han ich gcbcttcn den Vorgen. minen gnedigen Herrn Graf Hainrich v. Werdcnberg v. Sangcms, daz er für mich sin Jnsigel gehenkt an disen brief. Daz selb min Jnsigel ich vor- gcuauter Graf Haiurich v. Wcrdeirberg v. SaugauS 
durch flissi- gcr bet nnlleu Hnintzen Sennen mines aiguen Kuecht, uud och der obgeu. koff mit minem nullen nnd gunst volleführt und beschehen ist, miu aigen Jusigel gehenket hau an disen brics, der geben wart ze Veltkilch deß Jares, do man zalt von Cristns geburt drüzeheuhuudert Jar iu dem sibentzigosten Jar an Sant Lanrentzen anbeut (10. August). Nr. 
9. Kaufbrief um eine Wiese über dem Rhein anno 1376. Graf Rudolf v. Montfort zu Veltkirch verkauft dem Klo- ster St. Johann seine eigene Wiese über dem Rhein gele- gen, die Hans Amman sel. gehörte. Austößcr: Klaus Schmitz, Retenberg, Stainhuwcl, Uli Spangolf und Frick Koller. Dazu gehört auch die Au zwischen der Wiese , uud dem Gießen. Preis 120 Pfd. Pfg. C. M. Datum Veltkirch 1376 Samstag nach St. Georgen (25. April). Nr. 
10. Kaufbrief einer Hofstatt zu Schaan mitten im Torf anno 1383. Cuontz Trout, seßhaft ze Schaau urkuudet, daß er mit unter solchen Bedingungen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.