— 40 — Nr. 
7. Kanff-Losungsbrieff deß Zehenden zu Schaan sambt 1 Pfd. Pfg. ab der Alp Blaigkürrn') und 5 
schöffrl Korns zuo Baltzers anno 1368. Ich Hninrich v. Schönstaiil') Kund uud vergich offenlich mit disem brief allen die in auseheut vder hörent lesen, das ich mit guoter Vorbetrachtung und nach raut ininer frünt han 
ze lösent geben Fro Agnesen der Faißelinen, u>ileut Älber Vaißlis seligen elichcr ivirtiuen nnd Hansen Vaistlin uud sinen Geswistergiteu nnd allen jreu erben, ob si emverint, die Guot uud die Pfender, die mines Vettern seligen Dietrichs v. Schönstaiukint, die er hett bi der Ordnerinen^) jnnegehept hant, von Swigger Vaistlin und von sinen vordem: ainen Zehenden ze Schan und ain pfunt pfenig järlichs getts ab der Alp Blaigkäreu uud fünf scheffel Korns jürlich ze Balzers, die obgencmnten güoter mit grünt . . -. han ich der obgcnanten Fro Aguesen Vaistlinen und Hansen Vaistlin uud siueu Geschivistergiteu und allen iren erben ze lösent geben an der obgenanten Kint stat, der rechter Bogt ich was Und deß ze offen und waren Urkund henk ich vorgenanter Hainrich v. Schönstain min aigen Jnsigel an diesen brief für mich nnd all min. erben. Und ward der brief geben ze Lindau, da man zalt von Christus geburt drüzehenhundert- nnd sechszig Jar, darnach in dem achtenden Jar au Sant Bar- thvlomüus tag (24. August). Nr. 
8. Kauffbrief Franw Neseu Vaißlin umb ainen Zehenden im Dorfs Vadutz anno 1370. Ich Haintz Senne, seßhaft ze Vadutz, Kund und vergich offenlich mit iirknnd diß briefs allen den, die in ansehent oder hörent lesen, daz ich mit guoter Vorbetrachtung nach rät miner Frnnd und erben und sonderlichen nach raut, willen und gunst deß Edlen Hoherbornen mines gnedigen Herren Graf Hainrichs von Werdenberg von Scmgaus^) recht uud redlich aigenlich und ewenklich ze koffent geben han der Erberen Frowen Fro Nesnen, Vaißlins säligen elichen wirtinue wilunt waz"), und Hansen jrein )̂ Die Alp Blaikara liegt oberhalb Schaan unter den „Dreischwcstern" )̂ Die v. Schönstem hatten ihren Sitz bei Hohcnweiler in Vorarlberg, Die Ordncrin dürfte eine „von, Orta" ans'dein Domleschg gewesen, sein, Graf Heinrich zn Vadnz ^ 1397. Hainz Senn war sein Knappe — Knecht. -' >) einst war.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.