— 71 — eigentlichen Spiele sind jedoch hier nicht aufgenommen. Diese dürften Stoff zn einer besonderen Arbeit bieten. ritÄ,, ritc,. röL«1i, Reite, Reite Nvßlc, ,2 p-il^srs KM -i" «lössli. zn Batzers steht ein Schlößle. äs 8iii tiöj 
sn'rzlcki'/uki ciri. Da 
sind drei Jungfrauen drinn. ciig -1^ sns^st Kricia, Die ciute schneidet Kreide, clis Ii> »piniit 8>cl!i, die einte spinnt Seide, clig -i." göt i8 Kio'i<^nn8 die andere geht ins Glockenhau? nnci intjg iiÄ-iliZ 
8NNNÄ -n- us. und läßt die heilige Soune heraus. Kinderreime, in dcueu drei Jungfrauen, oder an deren Stelle drei Dockeli (Puppen), genannt werden, sind weitverbreitet er- halten, so z. B. in Vorarlberg, im südlichen Schwarzwatd, in Franken, im Spessart nnd in der Pfalz. Siehe Dr. F. I. Vonbun : „Beiträge zur Deutschen Mythologie" S. 33 ff. (Chur. 1862.) uud 2. Heft, IX. Jahrgang der „Mitteilungen und Umfragen zur Bayerischen Volkskunde". Wnrzburg. 1903. Auch die diesen Ge- stalten zugewiesene 
Tätigkeit ist in mehreren dort angeführten Fassungen eine ähnliche, besonders das „spinnt Seide" kommt nn mehreren Orten vor. rita, rit-z. rus8. Reite, Reite Roß, ? päi?gi8 stot !>. si»88. zu Balzers steht ein Schloß, tgr ms8mgr nst a" iirüni Icnu^ Der Mesmcr hat eine braune nn sicioiitgi' A-rtsr nt nn îicr. Kuh nnd schlägt den Gatter auf uud zu. Gauz ähnliche Verse wie die zwei vorstehenden sind auch in Walzers und 
ersterer ist auch in Schaan erhalten; in Balzcrs ivird jedoch ein Schloß in Wallenstadt oder Chnr genannt, also in Balzers wie in Vaduz nicht das Nächstliegende. Wo finden sich in unserer Gegend noch ähnliche Sprüche ? Vergleiche Jahrbuch i6, S. 88, woselbst ersterer Spruch durch eiuen Zusatz die Form eines Anzähtreimcs hat. jviciii >vsii nst pisra, öötia, Jokele (Jakvbte) will nicht t pisru, >vön 
nst taiig. nnci jukiii Birnen schütteln, Birnen «vollen ^vsll notiii^i/) äö i0tsr 
m-liZtgr nicht fallen und Jokele will nicht
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.