— 4Z — Mißhellung ahngenommen uud Iren beedertheil Clag, Anspruch, Red uud Widerredt eigentlich verhört und ain Stuck darauf Ein- helliglich also gesprochen haben und sprechen also mit Crast dis briess: Zum Ersten, daß die obgenannten Kirchgenvssen von Mauren nnd alle Jere.Nachkonnnen uiit Jerein Vieh, wetcherlcy Vieh das ist, hinanthin Ewiglich waiden sollen nnd' inögcnt unden auf unz ahn Ulrich Marxers Mad in das nit mehr wei- den, dcmallwcg N'amblich die ausgenvmcn deu Triten Tag, So gegen die von Mauren uud Jere Nachkhvmeu mit Jercm Vieh und ober ort, das da Stosset ahn Zschegellis Mad und aus demselben ort als das grad über zeiget iu das Ort Arischen die Äckhcr, die man nennet die Wolfückher, und über die benannteu Markhen auf, sollen dieselben von Mauren und Jere Nachkhomen mit Jerein Vieh über die vorgedachten Markhen aus wohl sahren nnd weiden. Als ferr, daß sie in den Auen'pösch.tränken nnd denn widerab auf das Ire ahn der Ställi fahren seilen ohne geferdt. Und sollen aber die von Eschen und von Benderen und Jere Nachkhomen mit den von Mcmren die Weidt messen bis ab in Trawitteren Brunueu, auch ohne gcfehrdt. Wir spre- chen auch von des Mehens wegen auf derselben Weidt, daß die von Muren uud Ire Nachkhomen auf derselben Weidt für den Markstein, als er hinein zeiget in des Engen Graben ort gegen Mcmren halb, und da danuen grad über zwischen des Fräschers Maad und Kcmfmans Maad und da dcmnen gradt hinein unden an den Büchel über die Markhen aus auf der Wayd hinaudthin nit mehr mähen sollen. Desgleichen sollen die von Eschen und vou Bendern und Jr Nachkhomen hinfür über dieselben vcrschri- bene Markhen In uf der Wayd auch uicht mehr meihen, becder- seits ohne gefehrdt. Auch von des Walds wegen unden in dein Stein, der an dem Roßwert bey der guten Aich gesetzt ist, unnd von dem Stein hinauf, in den großen Stein, der da liegt oben in der alten Rüfi, und von demselben Stein aufbin grad durch die große Rüfi auf den gradt, sprechen wir, daß der Waldt ob den jez genannten Markhen den von Eschen und von Benderen nnd Jeren Nachkhomen aigentlich zuegehören soll, daß die von >Maureu und Jere Nachkhomen in demselben Waldt überall Khein Rech- tung mehr habcu sollen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.