an Anton Florian gekommen war, angegangen habe^ sowie nur ein Mandat, daß alle Güter und Rechte, welche nach dem 22/ Jänner 1699 von den herrschaftlichen Besitzungen verkauft worden seien, zurückgestellt werden müssen' an den jetzigen Landesfürsteü. Der Kaiser erteile also dieser Bitte gemäß den strengen Befehl. Auffallend ist an diesein Mandat, daß aüch das, wüs in der Grafschaft Vaduz, die doch bis 1712 den'Grafen von Hohenems gehörte, nach dem 22. Jänner 1699 von den Hvhenemsern verkauft wurde, an den Fürsten ohne Schaden- ersatz zurückgegeben werden sollte. Daher denn auch der Widerstand der Gemeinden gegen dieses Mandat, das schließ- lich zurückgezogen ivurde. Als Kandammänner werden genannt: 1488 Andreas Schreiber, vor 1594 Jakob Graf, 1621 — 1626 Hans Marxer, 1620 und 1629 Jörg Hasler, 1635 und 1650 Adam Öhri, vor 1650 Georg Schechli, . 1667 Hans Kaiser, 1688 Jakob Schreiber, vor 1693 Andreas Büchel, 1693 Peter Matt/ Maurer Geschlechter waren: , Rassun 1469 
Hoop 1690 -Mader 
1594 Ritter 1761 
Öhri 
1594 Fehr 1594 Matt , 1600 
Palle 1694 
Worhart 1635 Welti ' -1761 Brock ' 
1693 
(an der Hueb) Kiber 1600 
Thöui 1594 
Stral 1600 Walch , 1594 Negeli -1622 
Wagner (Wange,) 1600 Schechli 1650 
Müudli 
1594 Spalt. 1600 Reisch (Risch) 1635 Biedermann 
1650 
Kaiser 1600 Gabriel 1650 
Bitschi ^ 1693 
Gut' ' 1615 Marxer 1622 Hasler 1693 
Schmid - 1615 Maier 1622 Renn 1650 
' (an der Hueb) - Gstöhl 1715 
(von Feldkirch) 
Zerlaut 1615 Grav> . 1590 Schreiber ' 1770' Nagel , , 1600 
Glarner 
.1594: ^ ' ' > '' ' "„' - - ' ' Wer die Schule. Aus älterer Zeit haben wir über das Schutwesen in der Gemeinde Mauren keine Nachrichten. ' " ' ^ "
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.