— 122 
- können wegen im Leben begangener Frevel im Jenseits keine Ruhe finden, sie müsseu auf'Erdeu für ihren Frevel büßen. Es erscheinen zum „Geisten" hauptsächlich e diejenigen "verurteilt/ welche unredlich ivaren in Maß nnd Gewicht, Marksteine ver- setzten, Bauernschinder nsw, Sie zeigen sich iu uuuiuigfaltigeu Gestalten, bald als leibhaftige Menschen in -weiße oder schwarze Gewänder gehüllt, bald in Tiergestalt, bald als feuersprüheude' Wesen, — Ein besonderer VvlkSaberglaube, der, namentlich ,in der Zweiten Hälfte des siebenzehnten 
Jahrhunderts sich über Deutschland, die Schweiz nnd anch über unser Land verbreitet hatte, war der Hexenwnhn, Er forderte seinerzeit viele Opfer, Als Hanptvrte, vvu denen die Her.eu mit ihren Buhleu die Auf- fahrt zu nächtlichen Festen hielten, galten bei nns Lavndina, daS Balzuer Ried, der Gnlmeu uud daS' Hahueuspiel, Gugger- boden und der Platz bei der Linde in Badnz. Die Volkssage übte noch nach dem Aufhvreu der Hexeuprozesse eine eigciie Justiz gegen diejenigen, welche Personen der Hexerei beschuldigten und angezeigt hatten. Diese Anzeiger wnrdeu Breuuer geuauut »ud die Sage verbauute dieselben in daS sinstere Lawenatobel, Roch heute — also fast 250 Jahre nach dem Anfhvren der Hexenprvzesse — hat sich da nnd dvrl der Aberglaube an die „Tvbelhvcker" erbalteu, — : Vielfach siild die abergläubischen BvlkSdeutungeu, Manche knüpfen sich an religiöse Motive, andere handeln vou dem Ein- flüsse deS Kreislaufes des MoudeS nnd der Gestirne, bei andern arbeitet die Phantasie mit dem Spiele des WiudeS, mit dem Geschrei des Vogels, mit Pflanzen nnd anch mit Änßernngen deS menschlichen Körper?, Bestimmte Linien in der Handfläche werden auf langes oder knrzeS Leben, auf Glück vder Unglück gedeutet, — DaS mituuter während deS Schlafes sich einstellende Gesühl deS Drnckes aus die Herzgegend, verbunden mit Angst- gefühlen nnd Phautasiebilderu - eiuc Erscheiuuug, die auf sehr natürlichen Voraussetzungen beruht — hat vou jeher zu aber- gläubischen Deutungen Anlaß gegeben. Man'vermntete darnnter ein den Menschen quälendes Nachtgespenst, 
daS sich dein Schläser aus die Brust setzt. Auch bei nnS 
hat sich dieser alte Aber- glauben bei manchen Leuten bis hente unter dem Namen „Schrüt- lig oder Docki" erhalten, Mituuter kommen sogar bestimmte.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.