- b'6 — 6. Statt des einfachen Konjunktivs der Gegenwart 
wird sehr ost Umschreibung mit tön (tue), dem Konjunktiv der Gegenwart von tug. (tun), 
gebraucht z. B.: sässsin, as -tön net vrö88isrl>-, statt sägsm, as nrsssisri 
nst: sag ihm 
es pressiere nicht. 7. Der Konjunktiv des Jmperfektums und der Konditionalis werden gewöhnlich mit t-It (täte) gebildet z. B.: wsnnsr Mit druernr tut. tutsr So sridn: wenn er Geld brauchte, würde er schou 
schreibeu- Aber die Hilfszeitwörter (außer wkrcln, werden) haben eine einfache Konjunktivform des Jmperfektums, nämlich: wür. wäre; nst, hätte; lcnönt, 
könnte; möotit, möchte; wst, wollte; clnsrit, dürfte; 
söt, sollte; müsKt, müßte; t-It, täte. Von gewöhnlichen 
Zeitwörtern sind leider nicht mehr viele solcher einfachen Konjunktivformen des Jmperfektums im Gebrauch; mau hört wohl hie uud da Mut oder Aisy, ginge; lü" sc> lAsnnnt sliit", clo Knnntsr 
nv'onginöl N885>>: ich hatte schon eingespannt, da kam er noch einmal heraus. 9. Der Konjunktiv des Plusquamperfektums wird mit w-Ir oder ritzt gebildet. , i 
w-ilr Ktrö", ich wäre gekommen, i iröts Mst, ich hätte 
es gesagt. 10. Das ge- des zweiten Partizips verliert das e; z. B.: ^Stanclg, gestanden; gl«M, gelebt; gnwnt (gnnlnt) gemeint 
u. s. w. Vor Zeitwörtern, welche 
mit K, cm, l), n, cl, t oder " anfangen, fällt ge- ganz weg z. 
B. My^- gegangen; Klrö", ge- kommen; 
>in-z.ö»,t, gequatscht; dnonn, gebacken; pieitn, gepfiffen; clolvt, gedeckt; trnnlv-r, getrunken; ^gdlgt, gezappelt. 11. 
Das erste Partizip in -end fehlt ganz.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.