— 57 - 6 
KKolKi, cl KK.kIog.nc>.; die Kirchweih, Kirmeß. t. . 8 mutli, cl motlg,. oK. s meitvli, das kleine Mädchen, hat clmeitoli. 
os. 8 miitoli, 6 mii-toli. 
rurt. 8 mötsli, cl mötsli. DrKiinatio» verschiedener Krdrteilr. Bezüglich 
des bestimmten Artikels ist zu bemerken, daß nur die aus clis und clas 
verkürzten Formen cl 
und 8 als Artikel gebraucht' werden, clis trgu und 
clg,8 KKiricl bedeuten immer „diese" Frau und „dieses" Kind. Wie aus 
folgenden Beispielen zu ersehen, fehlt in der Mundart dem Dativ der Mehrzahl das Endnugs n ganz. Der 
vierte Fall ist immer gleich 
dem ersten. Der Schneider Der Graf Der Baum Einzahl. rioin. cl(s)r 
srüclor clss)r gröt clss)r Kom Mir 8 snlclsr8 8 Zröta, — oder gm 
siriclsr 8in- g,m 
grot 8>n- am 
Kom 8i»-tom Kom clgt. gm sniclsr gm gröt gm Kom aoo. wie nom. 
cl(s)r srü 
clsr clss)r gröt cl(s)r Kom Mehrzahl. nom. cl snläsr cl griita cl Köm gon. to äa sniclsr to ctg Zrotg, to clg Köm clgt. clg sriiclsr clg grots, clg Köm goo. cl sniclor cl.Zrötg cl Köm Die Kuh ' 
Die Magd Die Frau Einzahl. riom. ä KKuc, cl mggck cl trgn gon. clsr KKus isr - clsr mgZcl isr - clsr trän isr - clgt. clsr KKng clsr mggcl clsr trgu geo. cl KKng cl mggcl cl trgn
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.