— 55 — Folgende haben in der Mehrzahl Umlant in s, nicht in clgr nsst. cl usst: der Ast, die Äste. clsr Kcmclsl, älzericlsl; der Handel, die Händel. So: clam, äsm; Damm- lzrancl, lzrsnä: Brand. Mn, gsn; Gang. lvlrrsn/5. lctirsn?; Kranz. 8>van2, 8>v6iz?; Schwanz, ursnöl. moizöl; Mangel, iriknitsl, mentsl: Mantel. n-IZsI, nögsl: Nagel, slsg, slsg: Schlag. trcl,m'"9r, lrsin'"srz Hammer. iZÄM'"Ä, N6iri"'a: Name, äsr darilv, cl dönk; die Bank, ist männlich; aber das Wort für Bankhans ist weiblich, cl KsnK, cl bsnlvs; Bank, Banken, m-i", Mann, hat nronsr und rauch Rand, rsuclsr, I). Frminiiia. Mit Umlant. cl tüst, cl iü8t; die Faust, die Fäuste. ä Iviing, cl kliüs : die Kuh, die Kühe. So: lüs, lüs; Laus- müs, mÜ8; Maus, inagcl, inÄgcl: Magd. nolZ, uök: Nuß. ^vusrZt, ^vüsrZt, xvorst, vvörst; Wurst, mvistor, inüstsi'; Mutter u. s. w. ssu hat «äa und saus; Sau, Säue und Sauen. Es haben o nicht ä: Mus, gc-ns; Gans, liimä, Ksncl: Hand, ^vsncl, ^V6iiä; Wand, g-zst., systs.: Angst. (Z. Ueutrn. Ohne Umlant- s Kör, cl Kör; das Haar, die Haare. 8 Söi, cl söi: das Schaf, die Schafe. So: i?r, Jahr, rs, Reh. roK, Roß. Knössi, Kissen, icisclsr, Fuder. Klriirclli. Kiudlein u- s. w- seit, Schiff, hat «stt und sskksr. Plural in -er (nncl, -er) haben unter anderen: IzrcM, orottor; Brett. lzolcl, Kslclsr; Bild- liscl, lisäsr; Lied, ^vlb, ^vider: Weib usw. Einige, die in der Schriftsprache nicht umlautsfähig sind, werden es in der eschnerbergerischen uud unterländischen Mnndart: olz. s d-I° cl lzll" und cl lz-insr; das Bein, die Beine- 68, 8 Izon, cl lzoirsr. unt. 8 lzyn, cl vünsr. olz, 8 MI, cl 8-ll6r; das Seil, die Seile. 68, 8 8ül, cl 8Älsr, nnt, 8 8yl, cl 8olor,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.