— 26 — Gschtältli, M^M, Zst^Itli, (Gestältlein), Leibchen. Schoß, «öli, k. sulZÄ; Schürze. Schapele, Zci.n6l6, Zg-nsle, (indcl. sedirnol, Kranz); kronenartiger Kopfschmuck. Holtscha, dölcZs., in. IMös,; Holzschuh, dai. Holtscheg. Hentscha, denö-z., in. nsuLg.; Handschuh (dg-ncl, risnä; Hand). dal. Häntscheg. Hemp, inzinn, n. li6inv6r; Hemde. Kuza, IvN0?s,, m. lcdö^g, und ^do^a; Kotzen. Lacha, 1ü,odci, t. I^c-dg,, (^ncl. IcroriM, Tuch); Leintuch. dötläedci, dai. Lelch. Ziacha, ^isedg., 1. ^isedg.; Überzug; döt/.ised-z,, Bettüberzug. Hodara, Koäsrci,. in. und i. Fetzen, Lumpen, Kai. Hodla. Zalla, ^s-Uki. i. ^Mxi; Quaste, Troddel. Zottla, Mtla, i. ^otla; die Zotte. Schranz, 8iM!5, ui. 8rsn^; Riß (im Kleid), vrd. isrZrsn^i,, Tuch auseinanderreißen. Klüngl, Kdlüysl, m. linlüizsl; Knäuel. Auch lcdlnna, m. linlüijÄ. Sel, sei, i. sslcr; 1. Seele, 2. der innerste Teil eines Knäuels. Sela, söl-z. in. 8Slxi.: Hosenträger. Trom, tröin, n. trömki - ein Stück Faden oder Garn u. s. w.; das Trumm, (ind«i. «Irnin, sn»I. tdrnin). ll. Tierr. Roß, ruk, n. ruk und rösssr; Roß, Pferd. Bläß, dläk in. dlälZ, d1äs8Ä; Pferd mit großem weißen Stirnfleck. Rissel, r688s1, in. r6ss6l; Pferd mit gleichmäßigen kleinen Flecken. Föli, Mi, n. Mi; Füllen, vrd. Mg-Is., Füllen werfen. Schümel, siiingl, in. Züinsl; Schimmel. Kua, i^dnÄ, i. lidüs; Kuh. Kalb, lidcild, n. 1vi; Schwein. Sau, san, i. sg-uÄ und sän; Sau. Heß, d.6k in. dessti; Eber. Tribar, tridsr, in. tridsr; junges Schwein. Färli, karli, n. tllrli (adä. I^rd); Ferkel, vrd. Krlg,, junge Schweine werfen. Hatschla, dciülg,, t. ds-Äki.; Schwein, «iiin. ds-ÄIi.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.