— 22 — Tasa, ob. tü,8Ä, i. t-üSÄl 6Z. und nnt. t̂"sg, iÄ"ss,; Gefäß znm Milch ans dem Rücken tragen. Räff, rot, n. roi: (>ndn. rsi.); Reff. Holzgestell, um etwas auf dem Rücken zu tragen. Kräza, l'örb, ss. ^vorb, v>'ördz Sensenstiel. Fuattarfaß, iüstsrtÄK, n.-tesssr; Holzgefäß zum Haltendes Wetzsteins, wird mit Leibgurt am Körper befestigt. Haua, liMa, i. trs-ria.: die Haue, Hacke. Beckl, bol l^dg-rs; Karst, vrb. IibarsÄ u. l^bArst.̂ Gabla, ZAbls,, t. Mviku Gabel. Fuorka, dal. Forka, tV>9ii;wi. i. insilcbÄi (it. toroa) Mistgabel- Trianza, trisn?.a, i. trisn^kd: es. trsn^g.; eiserne Gabel, lat. triclon8. Bunthoka, büntdol<^ m. -böl^Äi Klammer. Bära, d-ira, l. blirg., Tragbahre; aber totg-bur, Totenbahre. Schtoßbära, ZtölZbÄr-i,, t. -biliÄ! Schubkarren. Äx, äx, k. ÄXÄ! Axt. (snZ. 3>x.) Bejal, böjsl, in. (nicht ri.) dkjsl; das Beil. Giatar, Zistsr in. gistor; großes Messer zum Abhacken von Ästen, u. s. w. mit Haken zum Anhängen. Oberland nennt dieses Instrument Spitzmesser. Gonta, od. MntÄ, göntÄ! ein mit einem Ring versehener starker Nagel, an dem ein Baumstamm fortgezogen wird. Schufla, snilti, i. süilci.: Schaufel. bsotitsütlÄ, Kehrichtschaufel. Schvata/ Znata, t. (nicht m.) Ziz^tg,; der Spaten. Schrufa, srütki, k. srütg-z Schraube. Blaha, dlAda, i, bl^bkii großes Tuch aus Hanf. Halftara, bÄItsra, i. b^lttsrÄ: Halfter. Habketti, dAblclrsti, t. -ixbötsn^! Kette mit welcher das Zugtier an die Deichsel gebunden wird. Kummat, Kboinst, ni. (nicht n.), 1
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.