— 82 — erworben. Als ihr Sohn Georg Balthasar im 
Jahre 1586 starb, erbte Kaspar, der zweite Sohn, diese Güter. Sie waren von seinem Vorgänger einigen Privaten in Triesen zu Lehen gegeben worden. Kaspar wurde uuu aber weder vom neuen Abt vou St. Luzi, uoch vou seiueu Lehenleuteu als Lehenherr anerkannt, weil jener Kans 
von 1553 formell ungültig 
gewesen sei. Der Streit kam sogar vor die kaiserlichen Kammergerichte, endete 
aber schließlich nach 24 Jahren mit einem gütlichen Vergleich, dncch welchen Ramschwag als Entschädigung für seine Auslagen beim Baue eines neuen 
HauseS statt der von ihm 
geforderten 2520 fl 
nur 1600 fl erhielt.') Auch iu dieser Angelegenheit war Graf Karl Ludwig der Ratgeber des Abtes und der Triesner gewesen. Unter den Grafen vou Hohenems 
scheint sich das Verhältnis zwischen dem Vogt v. Guteuberg und den Landesherren von Vaduz freundlicher gestaltet zu haben. Kaspar v. R. fungierte als Zeuge bei der Vereinbarung, welche 
am 22. April 1614 Graf Kaspar v. Hohenems mit seinen Untertanen zu Vaduz uud Schelleuberg betreff des Schnitzes getroffen hat. Er starb im 
Jahre 1617. Auf ihn folgte als Vogt auf Gutenberg sein Sohn Ulrich, der in erster Ehe mit Anna Maria v. Schlandersberg und in zweiter Ehe mit Barbara v. Hallwyl vermählt war und von der zweiten Gemahlin die zwei Sohne Johann Donat und Franz Ulrich hatte. 13. Im Priitigaucr Krieg. Als iu den 
Jahren 1620—1629 Osterreich mit den Bündnern im Kriege lag, wurden auch Guteuberg und Balzers in Mit- leidenschaft gezogeu. Gntenberg spielte eine wichtige Rolle als sicherer Punkt für die militärischen Operationen ans und jenseits der Luzieusteig. Die Feste war daher die ganze Zeit hindurch mit Mannschaft uud Munition wohl versehen. Auch iu deu Dörfern Balzers uud Mäls war zahlreiche Mannschaft mit Weibern und Kindern einquartiert. Weil diese der Gemeinde sehr 
znr Last fielen, führte die Gemeinde Beschwerde beim Landesherrn. Dieser wandte sich an den Vogt von Gutenberg, welcher wiederholt nach Innsbruck schrieb, man möge diese Mannschaft durch unverheiratete Lente ablösen. i) Das Nähere in m. Geschichte von Triesen S. 23—26.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.