— 200 — IZlSltcr dcs Vereines für Landeskunde von Nicdcröstcrrcich. Wien 1865ff. 1865, 6;.I 103; VIII 175: XI 164; XII 270; XIV 210; XVIl 299, 373; XVIII 391, 398, 399; XIX 99; XXV 243; XXXIV 356. IZlumenvach Wenzel Carl Wolfgang. Neueste Landeskunde von Österreich unter dcr Ens. 2. Aufl. Güus 1834—1835. II 312. Hritte «5>sKar. Fcldmarschall Johannes Fürst von Liechtenstein. Wicn 1901. S. 162, 165. (Mit Abbild.) Oocumsrits InoL>rlonst,oininn!>.. Lnrn. /^lkrocli 
pri»Lipi.s » LisoKtsnztvin. l̂clickit, Ilncl. .Ivluio. sVionnns) s. XXII 12. E. K. Aus dcn Tagen des Prinzen Johann. In: Fremdcnblatt. Wien 1905, 22. Angnst. ' Gichcrt Wilhelm. Tonristcn-Führer für dic Berggcbiete der „Buckligen Welt" und der Umgebung vou Pottschach, Teruitz, Stixcnstein u. Ncnnkirchen. Mien 1910.) S. M—31. Aaliic JaKov. Gcschichtc des fürstlichen Hanscs Liechtenstein. Wien 1868 bis 1882. lil 335. Aeil Joseph. Thcrnbcrg. Inschriften in dcr Kirche, im Markt uud im Bcrg- schloß. In: Berichte nnd Mittheilungen des Alterthums-Vereines zn Wicn. Wien 1856sf. I S, 282—289. fontös Herum ^nstrinonrnm. Östcrrcichischc Gcschichtsguellcn. Wicn 1855 ff. II 3, 64, 74, 93, 105, 496, 522, 525; II 35, 343; II 51, 139. )Köß Karl.) Fürst Johann II. von Liechtenstein nnd die bildende Knnst. Wien 1908. S. 237—238. Köpp von Kelsenthal Anton K Christoph Köpp von Kelsenthal. Historisch mahlerische Darstellungen von Österreich. Wicn 1814. I 37—41. (Mit Abbildung.) Kractzl Kranz. Das Fürstcnthum Liechtenstein nnd dcr gesamte Fürst Johann von uud zu Licchtcnstein'sche Güterbcsitz. 7. Aufl. Brünn 1903. S. 246. Krickel Adalöcrt Joseph. Eijenbahnansslüge von Wien nach Neustadt. Wien 1843. S. 51. ) ) Wanderung in die südlichen Gebirgsgegenden dcs Landes untcr dcr ' Euns. Wien 1838. S. 26—29. Leitgev Joseph. Prigglitz, St. Christoph uud Umgebnng. Wien 1883. S. 2, 66—70. dc Luc« Zguaz. Geographisches Handbuch von dem Oestreichischen Staate. Wien 1791—1792. I 289, 493. Mittheilungen der k. k. Central-Commission zur Ersorschung nnd Erhaltung dcr Baudcukmalc. Wicu 1856 ff. III. 1?. II 309. ' dcs historischen Vereines sür Steiermark. Graz 1850ff. XXXVII 15, 16, 25; XXXVIII 44; XLII 94, 95, 99, 100, 114, 165. Monatshefte, Wettermanns Klknftricrtc. Brannschweig 1901. iVIotlumentg Knie-,. IVlnnnvIii 1703kk. XXVIII 499. v. Sacken Eduard Kreiherr. Archäologischer Wegweiser durch das Viertel nntcr dem Wicner-Waldc von Nieder-Österreich. Wicn 1866—1878. I 2, 56. )Sartori Kranz.) Die Bnrgvestcn und Ritterschlösser der österreichische» Monarchie. Wie» 1839—1840. II 29—38. Schauvach Adolph. Die Deutschen Alpen. 2. Aufl. Jena 1865—1871. III 448. v. Schcigcr Joseph. Andcutnngcn zu Ausflügen im Viertel unterm Wiener Wald, uud seinen nächsten Umgebungen. Wicn 1828. S. 138. Über Burgen nnd Schlösser im Lande Östcrrcich nnter der Ens. Wicn 1837. S 3, 33, 42, 55. Schematismus dcs laudtäflichcn nnd Großgrnnd-Besitzcs von Nicderösterrcich. 2. Anfl. Wicn 1903. S. 206. Schmidt Adolph. Wiens Umgcbnngen. II. Wicn 1838. S. 624ff. Schober Karl. Hcimatskunde von Nicderösterrcich. Wicn 1884. S. 192. Schweickhardt It.' von Sickingen Kranz. Darstellung dcs Erzherzogthums Oesterreich unter dcr Ens. V. U. W. W. VI. Wien 1833. S. 222—240.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.