104 — Scidt Johann Kaßriet. Wandcrnngcn durch Tyrol und Steicrmark. II Leipzig 1840. (Mit Ansicht. Gcz. von L. Maycr. Stahlstich von H. Wiuklcs.) Steiermark in Wort nnd Bild. Gcdenk-Albnm sür Einheimische nnd Fremde. Hcransgegcbcn von Jnlins Lanrcncic. Graz. S. 27. (Mit Abbild.) Strempfl A. Die Riegersbnrg: (Mit 10 
Holzschnitten.1 Riegersburg 1879.. Kurze Beschreibung dcr Riegersburg. 2. Aufl. Mit Jllustr. Riegers- burg s1884). Tljcr Htto. Dcr Tourist dnrch Steiermark. 2. Aufl. Graz 1903. S. 44. TschischKa Kranz. Knnst und Alterthum in dem österreichischen Kaiser-Staate. Wicn 1836. S. 163,. Ilmtaust Friedrich. Dic Österreichisch-Ungarische Monarchie. 2. Aufl. Wien 1883. S. 7^4. Urkunden, AVer dic ältesten und dic Reihe dcr Besitzer von Riegersburg. In: Steiermiirkischc Zeitschrift. Graz. N. F. VI'2. 102. Mögt Zoh. NepomuK. Die Hexe von Riegersburg. In: Taschenbuch für die vaterländische Geschichte. Herausgegeben dnrch dic Freyherrn von Hor- mayr und von Mednyansky. N. F. XI. Wie-, 1840. S. 426—429. Zöeistyümcr, Österreichische. Wien 187vfs. VI 214, 20. 220n. 221, 4. 222, 4. Zöihany Mämcl. Die Markgrafschast Mährcn und dic Marktgcmeindc Eis- grub. Mistclbach 1896—1907. II 84. Ansichten: VisoKor KsorZ ül.itiinsns. I'opogrnplii-l, cluontns Ltvri^v. Kra/. 1081. 281. (Gez. von Nischer. Rad. von Andr. Trost.) Kaiser. Stcierinärtische Ansichten. 1825. (Schloß nnd Markt. Lithogr.) — — Deutschland. Galerie pittoresker Ansichten des deutschen Vaterlandes. Leipzig 1857—1859. III. (Gez. von L. Mayer. Stahlstich von H. Winklcs.) Burgen nnd Schlösser in Oesterreich. 50 Heliogravüren von Otto Schmidt Nlit Text von Julius Mcurcr. Wicn 1894. Nr. 33. Riegersdovf (Licchtcnstcin, Steicrmark.) Anträge zur Kunde stciermärkischer Geschichtsanellcn. Graz 1364ss. XXI Xr 708; XXXIV 114; XXXV 8. 39; XXXVI 101. LsöSiZr ÄquiiinrtZ Ittüuz. .'Vnnulss cluc^tus 8tvrius. QrnsLii 1768—17,7. 111 399. Beschreibung dcs Hcrzogthnms Stcyermark. Grätz 1/73. II 292. Krlänlcrnngcn zum historischen Atlas der österreichischen Alpcnländer I. Abt. 1. Licf. S. 33. Wicn s1908.) V. LsdiKovsrt 1c>N. L-Zlttl. 8tsium:i ASns<0oZiLum k.xuilino (Zndllcnvsii^nns. Kotdn. 1709. Höth Heorg. Das Herzogthum Steierniark; geographisch-statistisch-Iopogra- phisch dargestellt. Wicu 1340—1843. 111 330, 477. Janisch Joseph Andreas. Topographisch-statistisches Lexikon von Steicnnark mit historischen Notizen u. Änmcrknngcn. Graz 1878—1885. I 264—265. Iuöenönrg. Judenbnrg ^1894) S. 84 f. Kiuderinaun Joseph Carl. Historischer nnd geographischer Abriß des Hcrzog- thums Steyermark. 3/Aufl. Grätz 1787. S. 73, 76. Repcrtorium der Steycrmärkifchcn Gcfchichtc, Geographie, Topographie, Statistik und Natnrhistorie. Grätz 1798. S. 592. Krauß Aerdinand. Die eherne Mark. Graz 1892—1897. 1 86-87: II 405. «Mit Abbild.) Lcithncr Atois Kriedrich. Versuch einer Monographie über dic k. k. Kreis- stadt Jndcnbnrg nnd. ihren Pfarrbezirk. )Judcuburg) 1840. S. 124 bis 126, 186. Wiscelten, Steirische. Zur Orts- und Kulturgeschichte der Steiermark. Herausgegeben v. I. v. Zahn. Graz 1899. S. 69.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.