— 152 — podlaha Anton. Der Politische Bezirk Böhmisch-Brod. (Topographie der historischen und Kunst - Denkmale im Königreiche Böhmen. XXIV.) Prag 1909. S. 131—142, 234. (Mit Abbild.) ?osv,'i,t,ni>, mistn, Icrnlovstv! öoskötro. ?l'c>,li!l. 19091k. I 38—41. ÎöglZStS 6iplomn,tioa, nso non opistolnri-c, IZolismino st Nc>r->,vii>.s. Opsrn, O-^roli 4->.r. IZrdon st -losopki Lmler. prn.s-ro 1855—1892. I 223; IV 34. Îonn ^olliZrlll Lsrl. /Vntic^uitn.s soolosinrni», onpollnrum, st monüSts- riorum ^linrnm^us nsdium snor.crum äistriotus Ourionsis st so- mitnlus Olgoionsis. pr-rZns 1775. 8. 78—80. Schalter Jaroslans. Topographie des Königreichs Böhmen. X. Prag und Wien 1788. S. 364. Sommer (Dolte) Johann Gottsried. Das Königreich Böhmen; statistisch- topographisch dargestellt. XII. Prag 1844. S. 187. Proßnitz (Plumenau, Mähren.) ZZayer A. Das Wasser der Stadtbrunuen in Proßnitz und jenes seiner artesischen Brunnen. Proßnitz 1887. Wecker Moritz Alois. Feldsberg iu Niederösterrcich. Wien 1886. S. 64, 65. ZZernau Ariedrich. Albnm der Burgen nnd Schlösser im Königreiche Böhmen. Saaz 1881. S. 163, 165. öüsk ssl-sut. u. XsrsI Dosts! l.utmov. Xri'/.ovü, esst» 1-rrnilio olirnmu SV. KriSs V ?rostöjovö. V Pr-V/L, 1909. Mit 13 Abbild. (Der Kreuz- weg der Pfarrkirche zum heil. Kreuz in Proßnitz.) ZZischoff Aerdinand. Österreichische Stadtrechte und Privilegien mit Literatur- angaben nnd Anmerkungen. Wien 1857. S. 111. Mütter des Vereines siir Landesknndc von Niederösterreich. Wien 
1865sf. XX 397, 398. ZZohatta Johann Michael Kolzmann. Adreßbuch der Bibliotheken der Oesterreich.-nngarischen Monarchie. Wicn 1900. S. 196—197. LiZrvitlKs ^. >.. /Vrolinoologiolcv vv/.lcum nn ?rostösovsku. In: VöstniK Nusosni prümvslovö jsclnotv v prostöiovs /.n, r. 1899. ?i^s1>istorio1>, ?rostöjovs1u0u pri- roclovöclooköko v prostöiovö rok 1899. LoctöX cliplomntious st opistolnris Nonivi-ro. Opus postlinmnm ^ntvnii öoo/.ok ocliclit ^osspl.us VKvtil. IZrnngs 183611. VII 865: IX 244; XI 258. 478; XII 41, 139," 397; XIII 241, 242, 401, 461, 462: XIV 104; XV 32, 145, 211, 239,-249, 256, 264, 319, 329, 355, 358, 373, 393, 399. ßriste HsKar. Fcldmarschall Johannes Fürst von Licchtcnstcin. Wien 1905. S. 87. ^ Danielis George (— Georg Deutsch.) Bestehende und bestandene Klöster in Böhmen, Mährcn nnd Schlesien. Brünn 1884. S. 23, 25, 28. DeKrety zoclnotv vr-rtrskö. Vvclnvü, ^.ntonin Oinclslv. V I>r.c/.s 1865. (iVIonumsiitli. Iiistorino dolismios, I.) 8. 36, 37, 152,167, 171, 178, 263. Denkwürdigkeiten dcr Stadt Proßnitz. Aus dcr Original-Handschrift im Chaos Pessinnm. In: Quellenschriften zur Geschichte Mährens und Oesterr.-Schlesiens 1. Sektion, 1. Brünn 1861. S. 345—352. Doeumöllts I^isolitonstoinin,»!,,. Our:>, ^.Ilrscii prinoipis n. I^ioolitonstoin. IZcliclit Kncl. 4snno. sVi°nna.o) s. ĉ. XXII 10, 13, 24, 25, 83. DuM öscls. Mährens allgemeine Geschichte. Brünn 1860—1888. V 81, 82; XI 451. d'Klvert Christian. Znr Gcschichtc dcs Erzbisthnms Olmütz. Brünn 1895. , S. 17, 18, 42. AalKe JaKoö. Geschichte des fürstlichen Hauses Liechtenstein. Wicn 1868 bis 1882. II 132, 133, 229, 352.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.