— 146 
- Planian (Radim, Böhmcn.) ZZernau Ariedrich. Album der Burgen und Schlösser im Königreiche Böhmen. Saaz 1881. S. 154, 163, 165. ?Iiuin.nv s okoliin. V 1'rn«o 1896. IZrsnis ^05gf. Ilsjinv strsctovölislio umöni v öeolrnoli. V?r.^s 18921k. I 35, 38. 0 pnsolzsni Ivliistor» 8ü./.n.vsl<ölio n.1. vvvo.i stn.vitslst.vi n »Krstilvv vs vvotioclnioli vool»io>>. V Iloro Kutnö 1888. 8. 18—19. Ooczumsnts Dioolitsnstoininncl,. (Zürn, /Vlkrocli prinoipis n I^ioolitsnstoin. Lciiclit Kucl. -tsnns. sVionn-rs) s. n. XXII 13; XXIII 1. Kalke ZaKoö. Geschichte des fürstlichen Hanses Liechtenstein. Wicn 1868 bis 1882. II 238, 359—362; 111 69, 79. Korderungen, Rechtlich erwiesene des Fürst-Lichtensteinischen Majorats, An die Fürst-Johann-Carl-Lichtensteinische Allodial-Verlassenschast, wo- runter lcztlichen das Fürst-Hartmannische Fidcicommiß begriffen. Anno 1753 uud 1754. Wien 1767. S. 55—59^ 61—80. Gorgc S. Noch einiges zum Besitzwechsel böhmischer Güter im 3vjährigcn Kriege. In: Mittheilungen des Vereines für Geschichte der Deutschen in Böhmen. Prag 1862ff. XI^VII 101. Grucöer Wcrnhard. Dic Kunst des Mittelalters in Böhmcn nach dcn bestehenden Denkmalen geschildert. Wicn 1871—1879. I 43—44. (Mit Abbild.) Lexikon, Topographisches vou Böhmen. Prag 1852. S. 301. IVIsc» X. IZ. Der politische Bezirk Kolin. (Topographie dcr historischen und Kuust-Deukmale im Königreiche Böhmcn. I.) Prag 1898. S. 103—110. (Mit Abbild.) lVIöttioc!. Önsopis vönovnnv nmön! I:rostnnsliümu vvcl. 1>slinsr. V Kr-v/s 1875—1882. XIV. 8' 49—50, 119. Mittheilungen dcr k. k. Ccntral-Commission zur Ersorschung und Erhaltung dcr Bcmdenkmale. Wicn 1856ff. I 147; II 133; X 4. luXXVI: XVI 8. LXVI; III. I?. VI 9. Aeuwirth Joseph. Geschichte dcr bildende» Knnst in Böhmen vom Tode Wenzels III. bis zn dcn Hussitenkriegen. Prag 1893. S. 166. OrtN ^SH 6 
r>Sslt. ZlsctsK. 1'o>>oZrn1io>
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.