144 — Pavnik (Landskron, Böhmen.) Leiilion, Topographisches von Böhmen. Prag 1852. S. 289. Ortn ^sn L r'rsut. 5IZcisl<. 1'opaZr>ckioIris iVIornvino. Opus postliumnni .^ntonii I3oo/.oK odidit -losopkns Dlivtil, IZrnnno 18361k. VII 452. Krach, Kranz. Das Fürstentum Liechtenstein nnd der gesamte Fürst Johann von nnd zn Liechtensteiirschc Gütcrbesitz. 7. Anfl. Brünn 1903. S. 271. Kommer (Dotte) Johann Gottfried. Das Königreich 
Böhmen; statistisch- topographisch dargestellt. III. Prag 1835. S. 63—69. Peter, St. (Liechtenstein, Steicrmark.) Beiträge znr Kunde steicrmärkischcr Gcschichtsqncllen. Graz 1864ff. XXIV41; XXXIV 105; XXXV 50; XXXVI 114, 131. LSKSSr Hquilinus ^UÜU5. .^»nnlss dnontns 8t.vrino. Ornsoii 1768—1777. II 175, 500, 727; III 580. Beschreibung des Herzogthnms Steyermark. Grätz 1773. II 314. Kandvuch vom Kronland Steicrmark. Gratz 1851, S. 167. Janisch 
Joseph Andreas. Topographisch-statistisches Lexikon von Steiermark. init historischen Notizen nnd Anmcrknngen. Graz 1878—1885. II 444. Kindermaun Soseph Carl. Historischer uud geographischer ?!briß dcs Hcrzog- thums Steyermark. 3. Anfl. Grätz 1787. S. 71, 76. Repcrtorium der Steyermärkischen Geschichte, Geographie, Topographie, Statistik und Naturhistorie. Grätz 1798. S. 455. Krausi Kerdinand. Die eherne Mark. Graz 1892—1837. II 439—441. Leithner Atois Kriedrich. Versuch einer Monographie über dic t. k. Kreis- stadt Jndcnbnrg nnd ihren Psarrbczirt. sJndenbnrg) 1840. S. 161. Mittheilungen der k̂ k. Ccntral-Commission zur Ersorschnng nnd Erhaltung der Bandcnkmale. Wicn 
1356 ss. N. F. XX 241. des historischen Vereines sür Steicrmark. Graz 1850ff. XIu 164; XI^I206. Petersdovf (Landskron, Böhmcn.) LexiKo», Topographisches vou Böhmen. Prag 1852. S. 294. Napoleon in Petersdorf. In: Mittheilungen deS Nordböhmischcu Excursious- ClubS. Böhm.-Leipa 
1878 ss. II 152. Orttl ^Stl 
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.