— 137 
- Neuwaltersdorf. (Siehe: Waltersdorf.) Nieder-Ehvenberg. (Siehe: Ehrenberg.) Nieder-Eisenberg. (Siehe: Eisenberg.) Niedergruud (Rumburg, Böhmen.) Kockauf Anton. Heimatskundc dcs politischen Bezirkes Rumbnrg. Im Auf- trage dcs nordböhmischen Lehrervcrcins verfaßt nnd herausgegeben. Rnmbnrg 1885. S. 166—168. Monarchie, Die österrcichifch-ungarifche in Wort und Bild. Wicn 1886 bis 1902. Böhmen. S. 46, 47. Vatme Atois. Warnsdorf mit seinen historischen Denkwürdigkeiten von dessen Gründung an bis znm Jahre 1850. Rumburg 1852. S. 151, 234. Stetiger K. A. Exulanten ans der Herrschaft Rnmbnrg. 1652. In: Mit- theilungen dcs nordböhmischcn Exkursionsklubs. Lcipa 1907. S. 286. Sommer (Z?otte) Johann Gottfried. Das Königreich 
Böhmcn; statistisch- topographisch dargestellt. I. Prag 1833. S. 284. Nieder-Leutersdorf. (Siehe: Leutersdorf.) Nieder-Lichwe. (Siehe: Lichwe.) Niederndorf (Ncnlcngbach, N. Ö.) ^Latvi primo. Darstellnng des politischen Bezirkes Hictziug Umgcbnng. Wien 1901. S. 436, 458, 459. Schweickhardt A. vo» Sickingen Kranz. Darstellung des Erzherzogthums Oesterreich unter dcr Ens. V. O. W. W. I. Wicu 1835. S. 153—154. Nikles (Eiseuberg, Mährcn.) Wotny Gregor Thomas. Kirchliche Topographie von Mährcn. Brünn 1855 ' bis 1866/1V 55. Ninmitz (llngar.-Ostra, Mährcn.) KoristKs Xsr>. Die Markgrafschaft Mährcn und das Hcrzogthnm Schlesien. Wicn-uud Olmütz 1861. S. 438. l?ögtZ5tS clij)lc>m»tnri^ »oo non opistoturin, öotismiiro ot Nor-dvino. Onorn Lnroli 4^r. tZr6en ot losoplii IZmisr. ?rnZ->s 1855—1892. tt 123. Amtauft Ariedrich. Dic Östcrreichisch-ttugarischc Monarchie. 2. Anfl. Wien 1383. S. 826. Wotny Gregor Thomas. Kirchliche Topographie von Mähren. Brünn 1855 bis 1866.411 320. Nowihrad (?vsoiit/., Mährcn.) Archiv, Irenes für Gefchichte, Staatenknnde, Literatur nnd Knnst. 1. Wien 1829. S. 148. Wecker Moritz Atois. Fcldsbcrg in Niederösterrcich. Wien 1880. S. 65. ZZtötter des Vereines für Landeskunde von Niederösterrcich. Wicn 1865sf. XX 398.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.