— 132 — Mochow (Kaunitz, Böhmen.) Oocumkllts I.ioolitonstsiniirnn, Lnrn /Vltrscli nrinoipis n I.ioolitonstsin. Lcliclit It.ii.I, lonno, sVionn^o) s. n. XXII 6, ö4, 59, 60, LeFiKon, Topographisches von Böhmen. Prag 1352. S. 251. Ortn ŝr>. <5r r>gr>t. 5!sctöl<. 1'opoZrnlioKo-stirtistioKv slovnik öooli, V 1'r-v/,o 1800. 8. 451. pootaha Anton. Der politische Bezirk Böhmisch-Brod. (Topographie dcr historischen nnd Knnst - Denkmale im Königreiche Böhmcn. XXIV.) Prag 1900. S. 107—112. (Mit Abbild.) posvntnn, mistn. Id'ülvvstvi öoslvölio. l-'r-ilni, 19001k. 1 15—17. s?otm ^otisrni Lsr>. /V.nti(>uit^z soolssinrnm, oirpollnrnm, st monnsto- riornin i^Ii^rnin^no noclinni suornrnm clistristus Lnrionsis ot, ooinitn.tus Llnsionsis. 1'rnAno 1775. 8. 53, Schatter Jarostans. Topographie dcs Königreichs Böhmen. X. Prag nnd Wicn 1788. S. 319—320; X 319. Llovm'K. >1p!ri> mistopisnv KrnlovZtvi öosiiöko, Vvcl. ^ng. 8olIIüöoK, V ?rn/,s 1895—1908. 8. 617. Sommer (Ziotte) Johann Gottfried. Das Königreich Böhmcn; statistisch- topographisch dargestellt. XII. Prag 1841. S. 248. Irrcks Vsclsv. Konniso ^ ?rorov. I'rulin. 1873, 8, 50, Mohrau (Groß-Mohrau.) (Goldenstciu, Mähren,) XoristKs Lsr>. Die Martgrasschast Mähren nnd das Hcrzogthnm Schlesien. Wicn nnd Olmütz 1861, S, 30, Wicht Woriz. Dcr Fürst Johann von nnd zn Liechtensteinische ForstamtS- bezirk Hannsdorf, 1885—1902, Wien 1904, S. 6, 9—16, 22, 28, 32, 45, 47/ 48. Wotny Gregor Thomas. Kirchliche Topographie von Mähren. Brünn 1855 bis 1866. IV 57. Movawih (Jägcrndorf, Schlesien.) Kns Aanstin. Das Oppaland, oder dcr Troppaner Kreis, nach seinen ge- schichtlichen, natnrgeschichtlichcn, bürgerlichen nnd örtlichen Eigenthüm- lichkeiten beschrieben. Wicn 1835—1837. III 137—188. Kracht Aranz. Das Fürstentum Liechtenstein und dcr gesamte Fürst Johann ' vou uud zn Liechtenstein'sche Gütcrbesitz. 7. Anfl. Brünn 1903. S. 183. I'stros LctuZrct. Die böhmischen Kronlehcn im .Königreiche Böhmcn, Mark- grafthnine Mähren nnd Hcrzogthnme Schlesien. Prag 1861. S. 28. Wotny Gregor Thomas. Kirchliche Topographie von Mähren. Brünn 1855 bis 1866, 'IV 253, Morein (Bntschowitz-Steinitz, Mährcn.) Kraetzt Aranz. Das Fürstentum Liechtenstein und der gesamte Fürst Johann von nnd zn Liechtenstein'sche Gütcrbesitz. 7. Anfl. Brünn 1903. S. 147. Mnhlbach (Roscgg, Kärnten.) Kärnlcn. Ein Reisehandbuch. Redigiert von Dr. Gustav Zocpsl, Klagcusurt 1906. S. 131.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.