- 109 — OuM ööcts. Mährens allgemeine. Gcschichte. Brünn 1860—1888. IV 204. sÄöK Karl.) Fürst Johann II. von Liechtenstein nnd die bildende Kunst. Wicn 1908. S. 166. LaKnitzthal (Steiermark.) Beiträge zur Kunde stcicrmärkischer Geschichtsqncllen. Graz 
1864 ss. XXXVI 137. 138. Kinderman» Joseph Carl. Rcpertorium der Steyermärkischen Geschichte.. Geographie, Topographie, Statistik n. Natnrhistorie. Grätz 1798. S. 332. v. Mnchar Anton Albert. Gcschichte dcs Herzogthnms Steiermark. Grätz 1844-1874. II 7, 44, 52, 102, 115, 147, 149; III 113, 114, 233, 245, 246, 267, 
282; IV 263. Schauöach Adolph. Die Deutschen Alpen. 2. Aufl. Jena 1865—1871. V 279, 281. Latein (Großlatein, Kleinlatein) lPlumenan, Mähren.) CoctöX cliplomntiens et vpistolnris Nc>r>>,vinc-. Opus postknmum /Vntonii IZoo^oK omdit. -Ivsoplius Olivtil. IZruna.ö 1830kk. VII 194, 334: IX 252; XIV 58; XV 172, 293. DvLUMöntS I.ioolitsnstsinninn. Onrn .VIkrscIi prineipis ->. I.ieolitonstei». Ldiclit liucl. ^snns. sVisnnns^ s. n. XXII 11. d'Klvert Ehriftian. Zur Geschichte des Erzbisthums Olmütz. Brünn 1895.. S. 220. 221. 234. KoristKs Lsr>. Dic Markgrafschaft Miihrcu und das Licrzogthum Schlcsien. Wicn uud Olmütz 1861. S. 74, 149, 479. dc Luc« Jgnaz. Geographisches Handbnch von dem Ocstrcichischen Staate. Wicn 1791—1792. III 229/ Mittheilungen der k. k. Central-Commission zur Ersorschung nnd Erhaltung der Baudenkmalc. Wien 1856 ff. III K V. 35, 186, 260, 297. Müller Mlivald. Geschichte der königlichen Hauptstadt Olmütz. Wien nnd Olmütz 1882. S. 235. I»ernold Adols Emanuel. Eiseubahnfahrt von Wien nach Brünn. sWien 1840.^ S, 57. Broüop August. Die Markgrasschast Mähren in kunstgeschichtlicher Beziehung.. Grnndzüge einer Kunstgeschichte dieses Landes mit besonderer Berück- sichtigung der Baukunst. Wicn 1904. IV 1032. Kögests cliplonuitnrin noo no» spisto!nri»IZoIiomia,L otNor-rvins. Opsr.i Ln- roli .Inr. Lrdsn st -lossplii l^mlsr. ?rngno 1855—1892. II 000; IV 489. SchamsKy Alexander Anton Jgnaz. Kurtzer Aussatz uud Bcschrcibung des heylsamen Wassers zu groß Lattein, insgemein Slatcnitz genannt, auf. dcr Hochfürstlich Lichteusteiuischcn Herrschaft Blumenan in Mähren. Brünn uud Olmütz 1713. ZSolny Gregor Thomas.'Kirchliche Topographie von Mährcn. Brünn 1855 bis 1866. II 398. Laufenegg (Unterlaufenegg) (Feilhofcn, Steiermark.) Zanisch Joses Andreas. 
Topographisch-statistisches Lexikon von Steiermark mit historischen Notizen und Anmerkungen. Graz 1878—1885. II 38. Kindermann Joseph Karl. Repcrtorium dcr Stchermärkischen Geschichte, Geo- graphie, Topographie, Statistik u. Natnrhistorie. Grätz 1798. S. 326, 33^3. Schmutz 
Carl. Historisch Topographisches Lexikon von Stcyermark. Gratz. 1822—1823. II 378. ' ' "
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.