— 73 — Balzers ') zu demselben Zwecke wurde durch Gewährung einer Subvention von 1809 Kronen erledigt. Der Alp g enossenschaft Guschgfiel in Balzers gewährte der Landtag zum Umbaue des Alpgebäudes einen Bei- trag von 300 Kronen. Die Erstellung des Telephons nach Malbun wurde mit 400 Kronen subventioniert. In der Schlußsitzung beauftragte der Landtag den Landes- ausschuß, die im Jahr 1912 stattfindende Gedenk- feier des vor 200 Jahren erfolgten Anschlusses der Grafschaft an das fürstliche Haus Liechten- st e i n und der Wiedervereinigung derselben mit Schellenberg durch seine Mitarbeit und Unter- st ü tz u u g zu einem schönen und würdigen patrio- tischen F e st e zu gestalten. Das denkwürdige Fest, mit dem zugleich das fünfzigjährige Verfassnngsjubiläum ̂) gefeiert werden konnte, fand dann auch am 14. Juli 1912 bei prächtigem Wetter auf dem geradezu idealeu Festplatze in der Nähe des Schlosses Vaduz statt. °) Das farben- prächtige und unserer Volksart so trefflich angepaßte Festspiel, verfaßt von Kanonikus I. B. Büchel in Vaduz, bildete den Glanz- punkt der ganzen Feier. Es schilderte uns mit geschichtlicher Treue die letzte Zeit der Hoheuemser und machte uns mit den damaligen politischen Vorkommnissen und Volksbrüuchen bekannt. Es fand, >) Die von Balzers in den 
Jahren 1902 nnd 1905 erstellte Wasser- versorgung 
bclief sich ans 58,000 K., wozu der Landesfürst ein unverzins- liches 
innert 20 Jahren rückzahlbares Darlehen 
von 40,000 K. gewährt hatte. ') Die Verfassung wnrde vom jetzigen Landcssürsten 
am 26. Sept. 1862 erlassen. 5) An der 
am 30. Jnni stattgefundenen Hauptprobe dcs Fcslspiclcs wohnte» sämtliche Schnlkinder nnd auch andere Teilnehmer, im Ganzen gegen 3000 Personen l ei. — Ans 
den 7. Jnli, an welchem Tage das eigentliche Londcsfcst angesagt war aber wegen dcr Ungunst der Witterung nicht abge- halten werden konnte, waren mehrere Prinzen dcs fürstlichen Hanses: Prinz Ednard niit zwei jungen Söhnen uud Prinz Karl als Repräsentanten dcs Landcsfllrste» eingetroffen. Dieselben nahmen an der kirchlichen Feier des Landcsfestes, welches durch das in der Kirche von Vadnz vom Bischöfe von Chur zelcbricrtcn Pontifikalamt ci»e besondere Weihe erhielt, teil. Leider waren die fürstlichen Prinzen dnrch besondere Umstände verhindert, dcr am 14.Juli stattgcsundenc» weltlichen Feier, welche so glänzend ausfiel, beizuwohnen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.