— 62 — vuM öscis. Mährens allgemeine Geschichte. Brünn 1860—1838. IV 184, 186, 204, 222, 249. Falke AaKoö. Geschichte dcs fürstlichen Hanscs Liechtenstein. Wien 1868 bis 1882. I 433; II 104. AitzKa Karl. Geschichte dcr Stadt Mistelbach. Mistelbach 1901. S. 124. folitös livrum ^ustriac-nrnin. Österreichische Geschichtsqnellcn. Wien 1855 ff. II 16, 382. Hlier Joseph. Der politische Bezirk Mistelbach. Mistelbach 1889. S. 127—129. Äüllcnöuch, Aas des Cistcrcienscr-Stiftes Heiligenkrcnz aus dcm Ende dcs dreizehnten Jahrhunderts. Herausgegeben von Bcnedict Gscll. Wicn 1866. S. 113, 114. Küß Karl. Geschichte dcr Stadt Feldsberg. Fcldsbcrg 1902. S. 59. de Luc« Ignaz. Geographisches Handbuch von dem Oestrcichischen Staate. Wien 1791—1792. I 366. Monatsölatt des Vereines für Landeskunde von Niederösterrcich. Wicn III 1906/7. S. 214. Schweickhardt ZI. von Sickingen Aranz. Darstellung dcs Erzhcrzoqthnms Österrcich nntcr der Ens. V. ll. M. B. 11 Wien 1834. S. 287—289. Topographie von Niederösterrcich. Wicn 1877ff. I 12; IV 134, 135; V 825. Weiskern Friedrich Wilhelm. Topographie von Nicderöstcrrcich. Wicn 1769—1770. I 245. Wihany Michael. Dic Markgrasschast Mähren nnd die Marktgemcindc Eis- grub. Mistelbach 1896—1907. I 107, 199, 205, 220, 221. Hauskirchen (Rabensburg, N.-Ö.) Wlä'tter dcs Vcrcincs für Landeskunde von Nicderösterreich. Wien 1865 ff. Xll 149; XIII 214; XV 218, 346; XVI 92, 102; XX 345; XXIV 308. ZZlnmcnvach Wenzel Carl Wollgang. Neueste Landeskunde von Österreich unter dcr EnS. 2. Aufl. Güns 1834—1835. II 356. Oocumsrits DiöOlitonsloiniiuiic,. Dur» ^llrscli prinoipis » I^iscMonsrsiu. Kcüclit liucl. -Isnno. sVionmroj s. -c. XXII 8, 18, 33. Fischer Maximilian. Merkwürdigere Schicksale des Stiftes uud dcr Stadt Klosternenburg. Wien 1815. II 59, 346. Forderungen, Itechttich erwiesene des Fürst-Lichtensteinischcn Majorats, An die Fürst-Johann-Carl-Lichtensteinische Allodial-Vcrlasscnschaft, wo- runter lcztlichcn das Fürst - Hartmannische Fidcicommiß begriffen. Anno 1753 nnd 1754. Wicn 1767. S. 24, 139. Htier Joseph. Der politische Bezirk Mistclbach. Mistelbach 1889. S. 129—132. Itusdör t'tiiiidört. ^nstrui, ox ^roluvis Uo>Iiosn»i6us üluslrict^. Di^ZI^o 1722. .8. 250. dc Luca Ignaz. Geographisches Handbuch von dem Ocstrcichifchcn Staatc. Wien 1791—1792. I 367. v. Wcitlcr Andreas. Regesten znr Geschichte der Markgrafen und Herzoge Oesterreichs aus dem Hause Babcnberg. Wien 1850. S. 42. Nr. 67. Mittheilungen dcr k. k. Central-Commission znr Erforschung nnd Erhaltung der Bnndenkmalc. Wien 1856 ff. lll. t? VII 119. iVIonum-Zslts iwic-i,. Ncm.colii 17631k. XXVIII 492. Schematismus des landtäflichen und Großgrund-Bcsitzes von Nicderösterreich. 2. Aufl. Wien 1903. S. 72. Schweickhardt Zt. von Sickingen Franz. Darstellung dcs Erzherzogthnms Österreich unter dcr Ens. V. U. M. B. II. Wien 1834. S. 291—296. Topographie von Nicderösterreich. Wien 1877 ff. I 48; IV 139—140; V 1025; VI 610, 636, 654. Weiskern Friedrich Wilhelm. Topographie von Nicderöstcrrcich. Wien 1769—1770. I 246.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.