— 54 — Kretschmer K. Dic Graphitablagerung 
bei Mährisch - Altstadt - Goldcnstein. In: Zeitschrist sür praktische Geologie. Berlin 1898. S. 256. dc Luc« Ignaz. Geographisches Handbuch von dem Oestrcichischen Staate. Wien 
1791—1792 Hl 178. Ludwig K. Lchrrcise in das Waldgcbict dcs sürstl. Liechtcnstcinschen Gntes- Goldcnstein in Mähren. In: Verhandlungen dcr Forstwirte von Mähren nnd Schlesien. Brünn 1882. 3. Hcft, S. 30-48. Wicht Moriz. Dcr Fürst Johann von und zn Liechtensteinisch: Forstamts- bezirk Hannsdorf. 1885—1902. Wien 1904. S. 5—7, 9—16, 18, 20, 23—30, 32, 34—36, 44, 45, 47, 48. Monarchie, Iic österreichisch-ungarische in Wort und Bild. Wien 1886 bis 1902. Mähren nnd Schlesien S. 30, 332. I>aneK Johann. Dcr politische Bezirk Hohenstadt. Brünn 1383. S. 19. k'rZSSk Vincsri?. -luclisiorum S!i.xonisornin por Nor^vinin sspt. st 81- losiiun /Vustr. !>>Lt̂. N0XU8. Olomuoii 1900. 1Z. I>reuß Ludwig. Geschichte Lnndenbnrgs. Lnndenbnrg 1902—1905. III 31,. 32; IV'35. Z?roKop August. Die Markgrasschast Mähren in kunstgcschichtlichcr Beziehung. Grundzüge einer Kunstgeschichte dieses Landes mit besonderer Berück- sichtigung der Baukunst. Wicn 1904. III 685, 715, 723, 827. (Mit Abbild.) pstros clctusi-ci. Dic böhmischen Kronlehen im Königreiche Böhmen, Markgraf-' thume Mähren nnd Herzogthume Schlesien. Prag 1861. S. 4, 28 bis 30, 34, 35, 97—99. (Lehcnbries vom 19. Juli 1624 über die Kron- lchen Mährisch-Trübau, Hohenstadt, Schönberg, Schildberg mit den. Glashütten nnd Goldcnstein.) I^ögöStZ clipiomnt^ri^ nss non opistolnriic tZoliomi^o st Nor^vii,o. Dpor-r L-lroli -lirr. Lrbou st -losopki Lmlor. ?r»Kae 1855—1892. IV 652,. 656, 657. Schematismus, Neuester der Herrschaften nnd Güter, deren Besitzer nnd Pächter, 
sowie dcr dabei angestellten Beamten 
in dcr Markgrasschaft Mähren. Brünn 1877. S. 36—37. Schatz I. Führer durch das Altvatergebirge, durch Freiwaldau, Gräscnbcrg,. Lindewiese, Zicgenhals, Zuckmantel, Reihwiesen, Einsiedet, Würbenthal, Karlsthal, Karlsbrnnn, Goldenstem, 
M. Altstadt und das Glatzc-7 Schnecbergsgebirge. 2. Aufl. Freiwaldau 1894. Geographische Bilder von Ziegenhals und Umgebung mit Einschluß. des Altvatergebirgcs. Ziegenhals 1895. S. 111, 115, 136,174,139,191. TschischKa Kranz. Kunst nnd Altcrthnm in dem österreichischen Kaiser-Staate. Wicn 1836. S. 256. Wiyany Michael. Die Markgrasschast Mähren nnd dic Marktgemeinde Eis- grub. Mistclbach 1896—1907. I 132; II 59. Wolny Gregor Thomas. Kirchliche Topographie von Mähren. Brünn 1855- bis 1866. IV 40—43. Golica (Roscgg, Kärnten.) Zahne Ludwig. Führer durch die Karawanren. Wicn 1882. S. 8. Kärnten. Ein Reisehandbuch. Redigiert von Dr. Gustav Zoepfl. Klageufurt 1906. S. 130, 154 ff. 160, 304. „ - Aesel Joses. Die Golica. In: Mittheilungen des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. 1893. S. 88. Wagner Joseph nnd W. Kartmann. Der Führer durch Kärnten. Ein Reisehandbuch. Klagenfurt 1861. S. 9. Winter A. Z>. Dic Alpe Golica (1836 m). Eine floristische Skizze ans den Karawankcn. In: Allgcm. 
botanische Zeitschrift. Karlsruhe 1896,. S. 180, 196.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.