Archiv Zienes, für Geschichte, Staatcnkundc, Literatur und Kunst. 1. Wien 1829. S. 131—132. ' Berichte und Mittheilungen des Alterthnms-Vcrcincs zu Wien. Wien 1856 ff. XXVIII 4. ' , ZZcschreiöung der Exkursion in die Forsten des Adamsthal-Nowhhrader Wald- amts-Bezirkes am 11. Juni 1851. In: Verhandlungen der Forst - scktion für Mähren und Schlesien. Brünn 1851. 2. Heft, S. 96—100. Grille HsKar. Fcldmarschall Johannes Fürst von Liechtenstein. Wien 1901. S. 165, 169. (Mit Abbild.) Gz. Die Gegend von Adamsthal, in Mähren. In: Vaterländische Blätter sür den österreichischen Kaiserstaat. Wien 1811. Nr. 4. OocumslltS l^iöL>>tonstomüni<>, L!un> .41trvcli >,i'inoipisI^iccilitcüiütoin, I^clicüt. Kuc!, .lomio, fVioni^.s) s, ir. XXIIl 3. Grohmann Htto. Forstliche Studienreise von Hörern der Hochschule für Bodenkultur in Wien in die Fürst Liechtensteinschen Forste in Mähren »nd Schlesien. Sondcrabdruck ans „Oesterr. Forst- und Jagd-Zeitung" 1903. Wien 1903. S. 21. Kev'er Kranz Alexander. Mährens Bnrgen und ihre Sagen. Prag 1848. sKösz Karl.) Fürst Johann II. von Liechtenstein und die bildende Kunst. Wien 1908. S. 252. XoristKZ LZr>. Die Markgrasschaft Mähren und das Herzogthum Schlesien. Wien und Olmütz 1861. S. 26, 27, 468. Xfs? lVIzrtm. Der Lauf der unterirdischen Gewässer in den devonischen Kalken Mährens. In: Jahrbuch der k. k. geol. Reichsaustalt. Wien 1883. 4. Heft, S. 691-712. Der verläßliche Führer in die romantischen Gegenden der devonischen Kalkformation in Mähren. Brünn 1867. Die Höhlen in den Mährischen Devonkalken uud ihre Vorzeit. Scparat- Abdruck aus dem Jahrbuch der k. k, geolog. Reichsaustalt. Wien 1893. de Lnca Agnaz. Geographisches Handbuch von dem Oestreichischen Staate. Wien 1791—1792. III 149. MaKowsKy A. und Ä. AzehaK. Führer in das ööhlengebiet von Brunn. Mit einer Karte nnd zahlreichen Jllnstr, im Texte. Brünn 1903. Wicht Woriz. Der Fürst Johann von und zn Liechtensteinische Forstamts- bezirk Hannsdors. 1885—1902. Wien 1904, S. 12, 25, 45. Monarchie, Die österreichisch-ungarische in Wort und Bild. Wien 1886 bis 1902. Mähren und Schlesien. S. 11. ?êrnold Adolf Kmanuet. Eisenbahnfahrt von Wien nach Brünn. Wien 1840.) 'S. 60, 63. I>roüoo August. Die Markgrafschaft Mähren in kunstgeschichtlichcr Beziehung. Grundzüge einer Kunstgeschichte dieses Landes mit besonderer Berück- sichtigung der Baukunst. Wien 1904. II 573. IV 1181, 1347, 1371. (Mit'Abbild.) Sartori Aranz. Naturwunder des Oesterrcichischcn Kaifcrthnnics. 2. Aufl. Wien 1809—1810. I 133. TschischKa Kranz. Kunst und Alterthum in dem österreichischen Kaiser- Staate. Wien 1836, S, 253. Umlauft Krieorich. Die Österreichisch - Ungarische Monarchie. 2. Auflage. Wien 1883. S. 822. Wanket Heinrich. Bilder aus der Mährischen Schweiz nnd ihrer Ver- gangenheit. Wien 1882. S. 89, 90, 326, 359, 373, 419, 420. Wolny Hregor Thomas. Kirchliche Topographie von Mähren. Brünn 1855—1866". II 342. IZMkK I^io^Kteiisteiii!,. v. .^cl>>movü. (Das Liechtensteinische Schloß in Adamsthal,) In: Lvötvxor, Prag 1876. 42.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.