— 139 — kranken Weib, der zwar kein Gemeindtsgenoß aber sich doch lange im Dienste der Gemeindt daselbst znm Mänß sangen aufgehalten- Dieß ist die Aussage des Andr. Matt Seckelmeister. Gamprin. So viel mir bekauut, weiß ich keine andere solche dürftige, welche ihr Brod uicht selbst verdienen könnten nnd eines solchen Allmosens würdig wären, als Mar. Anna Öel- kuchen, eine alte Witfrau kränklich, übel mögend nnd Gemeindts- geuossiu. Josef Föhr uud Jos. Walk, zwei alte arme Wittiber. Beuderu, 15. Mai 1802. ?. Anton Frölich, Statthalter.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.