— 131 — 1739. Jan. 24. Markt Liechtenstein. Nachdem bereits d. 4. deß der Josef Hellbert, gewester laudt- ammann der Herrschaft Schellenberg mit Todt abgangen und nun aber dise andurch Erledigte Stell widerumb dem alten herkhommen nach zu besetzen ist, als würdt zu Solichem End all und Jeden Unterthanen der Herrschaft Schellenberg, so daß 16. Jahr Erreicht, in Kraft gegenwärtigen anbefolchen, daß selbe in gueter ordnung, mit ober uud unter gewähr, fliegenden fahuen und clingendem Spühl allerlängstens biß nmb 10 Vormittag auf Mittwoch deu 4. Hornuug auf die so genant Bendrer platten Erscheinen, uud alldoselbst nach altem brauch aus den ihnen von dem hochsiirstl, oberambt 3 Vorschlagenden Männern einen durch offenes Meehr Zum laudtammann Erwöhlen und Hinach in gueter ord- uuug und ohne confusion Von dem platz ab Ziehen sollen. Ins- besonder aber würdt allen bey willkhürlicher Straf eingebunden nnd anbefolchen, das alle ans dem Wahlplatz und hienach sich alles Zaukhen, Stritten und schlagerey, auch des gefährlichen Schießens gantzlich enthalten sollen. Wornach sich dan Jedermann Zu achten und Zu Verhalten wyssen würdt. LiM, Markht Liechtenstein. Fürstl. liechtenst. Canzley 
allda- 1743. Jnni 16. Mit diesem Datum liegen zwei Papierstreifen vor, die ursprünglich offenbar in den sepcclelrris der beiden Seitenaltäre der Benderer Kirche gelegen hatten- Auf dem einen steht: Bischof Josef Bene- dikt v. Chur hat diesen Altar konsekrirt zu Ehren des hl. Johannes des Täufers und des hl. Sebastian und Reliquien der hl. Mär- tyrer Crescentius, Venusta und Tranquillinus darin eingeschlossen. Der andere Zettel besagt: Derselbe Bischof hat diesen Altar zu Ehren der hl. Jungfr- Maria und des hl. Antonius konsekriert nnd Reliquien der Märtyrer Crescentius und Venusta eingeschlossen. (Bußen des biuidnerischcn Strafgerichts von 1794. 
S.Konradiu V.Moor „Geschichte 
Curröticns -c." B- Itt S. 1092 und ss. Bruchstück). 17S4. Mai 25- H. President u. Vicari Autonius Schorsch pr- Kaiser!. Peusiou 25Jahre ä fl 150. Restitution fl 3750, Zinsen ä 5 proesut 2567 fl 30; Aggio 1438 fl 3; Deputationskosten 8000 fl; ^ 500 Buße 800 fl. Wegen Entziehung der weiteren Untersuchung durch tentierten Selbst- mord und die Gerichtskosten 4800 fl — Summa 21355 fl 33 kr. Mai 26. Land Ammann Henny von Ober Saxen wegen Schimpf Reden gegen der Deputation nebst Abbitte an Kosten 404 fl. Mai 28. Landrichter Benedikt Caprez wegen erbrochenen Ballet- tischen Schreiben und prvesclrrr gegen dem Schreiber Strafe S00 fl, Unkosten 200 fl. Wächtergeld 57 fl 12. Summa 1057 fl 12 kr. Mai 28. Landrichter Theodor v. Castelberg pr. Complicität nt snvra. Strafe 500 fl, Kosten 125 fl, Wächtergeld 57 fl 12 kr, Summa 682 fl 12 kr.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.