— W - du 8odiZmo'ilii iilm Sölbocikr im 
8äldnc:dl dir «Al'lu'idi, l>vi'gli,jn/!r 
Schäbigmiihdle; im - Schäckenwies; die Schäfböoen; auf dem - Schafbüchel; 
aufdem- Schafsert; oberer - Schafhütte;, bei der - Schafkrommeu; im - Schafrütti; in der - Schafwinkel; im 
- Schalerotich: in - 1474 1711'), in Schcllratsch 1733 1751.'). Schaluu; Burgruine 
- Schalion das alteSchlos Wildbnrg gfcnannst 1721'). 'Schimmer Weingarten I3S3') Schasesuzeu;gegen,iu- Scharfrichter genannt; ein Teil dcr Allriite - 1806'). Schaufle; Schaufel- acker an dcr jchnssla 1650') Scheckenhegele; das - Scheders Riite unterm Salenwingert; in - Schehen Büchel; im - Scheidgäßle; das - Scheidgraben; beim 
- »ichr aber: Schellenberg, Herr- schaft bis 1719 Schallcnbcrg 1331') mei- stens: Schellenberg z. B. 1566 1603 1630") 1634-') oder Eschnerberg (siehe dort). HcrrschastcnSchcl- lcnbcrg vnd Gericht am Eschncrpcrg, Gerichten Schellenbcrg vnd am Eschncrpcrg 151.3 »>. Schelleuberg, Gc- 8v'll,il,ilr^ meinde 
- .^olivllenlisi-o l267>), Scheltenbcrgl 398') 151.4 ») 1593 1686'). -S 
Vll. Elct.lV.M'. B Ws V. Tb XXIX. E,m, G Ws v. Tb. B.'Grb.Geb. T Ws Ui. S V. VI. B. N nli, Ws vlil E X. B IV. iik tsr Sülln E VIll. uoi^im'Kcidv'Lslsr 
siehe Tsch. sichc Obcrjchascrt. mdl. >! mdl. Kromma-Pferch. ') Lchcnaktcn der Fa- milie Wolfinger in P. ') Fischer Ib. X I7l. Vgl. Kaiser S158 n. Hopsuer Jb. X 182. ') Büchel, TG. S32. ') VGA. >) E.Psa. Vgl.Schnssel im îi.cllc'̂̂Îi dim K5t'llKrül)!i, dim 8ii.'(IIb-! dim sn.'«I>, u'mlsrlcrml 
Sb V. Sb I I. Sb ll. V l. E ll. V Vll. Rill. IV,Vl. 
mdl. Vgl. Gäßle. Grenze zwischen Obcr- n. tlutcrlaud. ') E.Psa.-')Bend.Psa. »> RA. - Vgl.Bilchcl. Geschichte der Herren v. Schelleuberg, Jb. V1lS5n.fs.,K. v.Jn der Maiir, die Grün- dung d. Fürstentums Liechtenstein, Jb. I S 44 n. ff., Kaiser S161 n. Erläuterungen z. histvr. Atlas d.östcrr. Alpculäuder t. Abt. 3. Tl. S 31. u. s. ') Vorarlb. Lda.") Dr. A. Schädler S. l. II. Jb.Vtl 107 R 2. -iR A. «)Bcud, Psa.Vgl. Feh „Schloß Fadnz"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.