— 141 — Wingertle; das - Winkel; im - Winkelmesser; im - Wissenstain 1516>). Wis- scnstain an? Hinteren Ort 1515/16-). Wißenstein- grat 1515/16»). Wißflecken; im - Whßflcckhen1516«)Wiß- flecken 1516°). Wisflccken hinterm Grath des Glll- men 1516»). Wisßfleckh, wiß fleckhen 1701«). Wurmtäle; das - Würznerhorn; das - Wurzncr Horn 1701>) Zigerberg; im - Der Ziger Berg 1721'). Ziegerbcrg 1850-). Zigerbüchel; im Zigerloch; das -8 
xviizsrtls irr? xvirzolrl im. ^V1Ij1i1M'Z88Sr 
B Ma. Tb Salum S Gr. Tb Gar. im XV188MKI1 Tb Sü. 8 ^voimtkli 8 ^vör^irsrliorir 
B Gf. T L. im ^sgsrdärg B Gf. im ^sgsriiri'etil Tb Ä- 8 ^o'gsrlyoli, auch: Tb M. s lolme L^lo eli Zug; im - Zug; der breite - in? krummen Zug, am breiten Zug(TVa/1662«) Zug; im langen - Zügen; in den - Zügen; unter den - Zügerwegle; das - Zügibüchel; im - Zügitobel; im -IM 
IZ«g cksr prilt 20g 1111 lcl-IZÄ ^og i ctg. ^öZ riirclsr cl-z. ^üga. 8 -zügsrxvägi im ^ügikii'otil im sügrto'lil 
V HV. TL. T Va. P Gaf. S VV. Tb St. Tb Ba. Tb Ä. Tb St. 
-) V. Alpa. °) Buchet. TG. S192. ») ebda. S190. -) V AA. °) Buchet, T G. S 194. ») Dr. A. Schädler, GGA. Jb. VII1115 R 33.«) R A. LII. «) RA. LU. ') Fischer, Jb. X 170. °) Dr. A. Schädler, GGA. Jb. VIII 169 R 324. Vgl. Klcuzc S 11. Höhle mit eugem Ein- gang, innen mehr als, mannshoch, mehrere rn- Grundfläche; von der Decke tropft eine weißliche, lange weich bleibende Masse, da- her der Name Ziger- loch. Der weniger ge- bräuchl. Name Dol- metschenlochsolldaher rühren,daßeinMann, der im Volksmund Dolmetsch gcna?int wurde.dortiuKricgs- zeit sein Versteck ge- habt habe. «) Büchcl TG. S 225. 9
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.