135 — Schasbleiklin 1600-). Schoßblciklin 1600-,. Schloßbleiklin 1600»), Schafeck Schafläger; die - Schafrüte; die 
- Schafstafel; im- Schaftäle; im - Schafweid; die - Schaswcid; Boden ober dcr - 1646'). Schanz; ans der - Scherris siehe 1. Teil 
« SyltZlvd t sll'lklcli t söllggsr t sölrüli im svlstutt im sil'ltnlli t sill>väicl smi/. 
B Ga? >T L- Tb^Gar. T L. T L. Tb Sa. Tb M. T Wang? BMa,BGf. Tb Ba. 
Büchel, TG. S 150̂ Nach Büchcl TG. S 163 grenzte dnS Gnt Schedlersbodcn an den Valbuncrbach iu ging bis auf den Kul- men und nach einer Urkunde von 1569 im BAN. sind die Tries- ncr, als sie in Valln- lcn keine „Üabcre" mehr hatten,iuSched- lersbodeu gefahren; hicrausergibtsich.daß dieses Gut dic heutige Alpe Klcinstcg niid einen Aeil von Sücka oder Älple nmsaßte. 'l Büchel TG. S 214, Dr. A. Schädler GG A. Jb. Vlll 120 R65 -) B GA. ») Klenze S 16. Schindelholz; im - im sinclldvl/. Schiudelholzwaldt516-) Schiudelris 1550-). Schindelholzboden; im 
imSiirclldol^Izo'clci Tb Ba. Schindelholztobel Schindler; im - im 
simllsr P Gaf. Schirm; beim - dim sisrm S VV. Schlucher; im - im slüedsr Tb 
M- fchluach. SchlnchcuBach. schluchenBruuueu1589-) ĉhluechenbach, Schlu- ochcnbachl652-)schluchen bach 1790-). Schlucherrüfe; die - 1 sodlüedsrü'li Schlucht im slusoli Schluchten; bei den - di cln slüsc-dtg, 
«) Büchcl, TG. S 220. In B. selbst nicht ge- brkncl l.. wohl aber in B. An dieser Stelle ist ein Erdwall. -) Dr. A. Schädler. G GA. Jb. Vlll 115 R 35. -> ebenda S 117 R 42. siehe Balmentobel. -) B Alpn. Tb M. Tb Ä. Tb Ba-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.