Steingewölb; beim Ahoi» — und dem- 1573') Steinhaufen; beim - bi clsr «tî r?« Steinnest; im - im «titiiiHst Steiuort; im - im Stcliiiört Stelzen; der, auf der, in dcr - Stelzengatter; beim - Stelzcumahd; das - Stephansgut; in - Stere, Stört) Sterneuberg; in - Stieg; ans dem, im - vnder dcm Stchg (G) 1645'). Stiege; ob dciii obere» Mäteli »iid dem'). Stiegersbüchel; in - Stieghalden; Gam- priner - Stiegpritschen; in 
- Stisian Stöckhli; im Oxner ge- nant dcr - 1698') Stöscskler; im - Stockmald; der ->>I 
tsr Ztul^ii biili Stl̂̂u-ZÄ-tsr im ZtLl?cimI,"'ct 8 Ststs8 ĉcgt im Stiti imbilr«; >itiu Sti^ im Still; s Sti^sriz b«">obl Stllgltä.'lic> im Stl^iri'ö-i, cls>' Stöl^Isr «Isî st>>I^vü,Icl t StoK^vö's 
Stockmiese; die - Stohleuacker, Stollen- acker; auf dem, im Storchenbnchel; der - Storchennest; beim Stotz; ans dem - Stotz-, Stutzighalden diestotzige Haldenl666') Straße; au der - Straßenacker — Sträßlemahd — sträßle; das hl. - 166!»'). — Streubruimen; beim - clsr Strmiit,<)I Strich; am im - — 
Tb- '> Biichcl, TG. S 207. Vgl. G. P ll- V Ws VIll. Tb XXIX. Tb XXVI, XXIX ° G II- S VI. V I- G II. selten gebräuchlich. E II. G VIII. R II. Tb XXXIl. EXIIIGVIII ') «A. VI, IX. ,„dl. Tb. ') Biichcl, TG. S206/7 Sb II E Ws VII, G Ws VII. G VIII. E ». M. ') RA. L!I. V I- B.Grb.Geb. E V. R IV. Vl. Sb II. clsr StiU'vIiirds 0I1I bim StscrcbumlSt ul'm Zts^ i clsr sts/i<>b5i'lili>, ! >> «lsr Strsli Strichbünt; die Strole 
E III. mdl. R IX. Sb T VIII. ') Biichcl, TG. S 72. T XII. R II. R III- S. ') S. Pl". R III, IV. G 
II- R I- E VIll.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.