266 
MITTWOCHABEND-FÜHRUNGEN 
Seit Februar 2007 lädt das Liechtensteinische Lan 
desmuseum monatlich einmal zu einer Mittwoch 
abend-Führung mit einem besonderen Gast und ei 
nem speziell ausgewählten Thema ein. Die Mitt 
woch-Specials, die mit einem Apero ausklingen, fin 
den jeweils am ersten Mittwoch des Monats statt. 
Die Veranstaltungsreihe erfreut sich weiterhin gros 
ser Beliebtheit und findet Anklang und Resonanz. 
Folgende Gäste des Landesmuseums brachten diese 
Themen den Besucherinnen und Besuchern näher: 
Mittwoch, 7. Januar 2009 
Adolf Frick, Stellvertretender Amtsleiter, Balzers. 
Was Hänschen nicht lernt... Lehre und Berufsbil 
dung im Wandel. 
Mittwoch, 4. Februar 2009 
Hannes Jenny, Wildbiologe, Zizers. Geweihte und 
Gehörnte. Fakten und Mythen um Horn und Ge 
weih. 
Mittwoch, 4. März 2009 
Astrid Meier, Ernährungsberaterin, Vaduz. Vom 
Fasten zum Fast Food. Essgewohnheiten zwischen 
Mangel und Überfluss. 
Mittwoch, 1. April 2009 
Marco Schädler, «Kommissar», Triesenberg. April- 
April, macht was er will - Eine irre Führung. 
Mittwoch, 6. Mai 2009 
Jutta Hämmerle, Goldschmiedin, Vaduz. Braucht 
Schmuck Geschmack? Womit der Mensch sich 
schmückt. 
Mittwoch, 3. Juni 2009 
Emanuel Banzer, Landesrüfemeister, Triesen. 
Dämme, Schleusen und Schwellen. Warum der 
Rhein noch nicht gebändigt ist. 
Mittwoch, 1. Juli 2009 
Dr. Rupert Quaderer, Historiker, Schaan. «Ein 
kostspieliger Nonsens ...». Das Liechtensteiner 
Militär bis 1868. 
Mittwoch, 5. August 2009 
DDr. Esther Kocsis, Beauftragte für Suchtfragen, 
Feldkirch. Berauschende Gewächse. Über Genuss 
und Missbrauch. 
Mittwoch, 2. September 2009 
Ortwin Quaderer, Polizist i. R., Schaan. Köfferli 
Schädler (t 1966). Hausierer und Dorforiginal. 
Mittwoch, 7. Oktober 2009 
Warm, wärmer, am wärmsten... Geschichten rund 
ums Heizen; mit Albert Kindle, Kaminfeger, Trie 
sen. 
Mittwoch, 4. November 2009 
lie. phil. II. Marianne Lörcher, Anthropologin, 
Sevelen. Hals- und Beinbruch ... Was Knochen 
erzählen. 
Mittwoch, 2. Dezember 2009 
Dr. Alois Senti, Volkskundler, Meis. «Von drauss 
vom Walde komm ich her ...». Dem Sankt Nikolaus 
auf der Spur. 
Diese Mittwochveranstaltungen werden jeweils von 
Mitgliedern des Teams Museumsführungen vorbe 
reitet und geleitet. Die Museumsleitung dankt allen 
Beteiligten sehr herzlich für ihren Einsatz und ihr 
Engagement. Die Reihe wird im Jahr 2010 fortge 
setzt werden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.