238 
UHK-SCHLUSSBERICHT IN ENGLISCH 
Nachdem der Schlussbericht der Unabhängigen His 
torikerkommission Liechtenstein Zweiter Weltkrieg 
(UHK) bereits im Oktober 2005 in Deutsch publiziert 
worden war, erschien 2009 die von Graham Martin 
übersetzte englische Ausgabe unter dem Titel «Ques 
tions concerning Liechtenstein during the National 
Socialist period and the Second World War: Refugees, 
financial assets, works of art, production of arma 
ments. Final report of the Independent Commission 
of Historians Liechtenstein / Second World War 
(ICH)». 
BEITRÄGE ZUR KIRCHENGESCHICHTE 
LIECHTENSTEINS 
Äusserst erfolgreich konnte am 22. November 2009 
Pfarrer i.R. Franz Näschers Werk im Pfarreizentrum 
Schaan präsentiert werden. Der Saal war bis zum 
Bersten voll. Mitglieder, Freunde und Interessierte 
pilgerten zum Teil sogar aus Zams in Tirol nach 
Schaan, um der Buchpräsentation beizuwohnen. 
Auch S. Exz. Erzbischof Wolfgang Haas liess es sich 
nicht nehmen, Pfarrer Näscher und dem Histori 
schen Verein die Ehre zu erweisen. 
In drei Bänden zu den Seelsorgern in den Ge 
meinden, zu den Berufungen aus den Gemeinden 
und zu den Ordensleuten in Schule und Pflege hat 
Franz Näscher mit mehr als 1 500 Kurzbiographien 
die gesamte historisch fassbare Geistlichkeit in und 
aus Liechtenstein dokumentiert. 
Präsentation der «Beiträge 
zur Kirchengeschichte 
Liechtensteins». Von links: 
die Vereinsvorsitzende Eva 
Pepic, Autor Franz Näscher, 
Lektor Klaus Biedermann 
sowie Marco Nescher von 
der Druckerei Gutenberg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.