VOLKSHOCHSCHULE SCHAAN 1948 BIS 1967 
GEORG SCHIERSCHER 
175 
VOLKSHOCHSCHULE SCHAAN 
FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 
Leitung: IIс, theol. Johannes TöChuar, Pfarren Schaan Telefon 07S f S IS 71 
Ф VQLXSH О CHSCK VE.E SCHÄAK Ф 
в ц 
« m 
№ и 
£ 
Ш; Ш 
□1496 Karte berechtigt zur unentgalEEichein Teilnahme an allen Vorlobgon dar Volk»- 
Hochschule, ausgenommen die Kurovortrtge und das Woihoipiel in dor Pfarrkirche 
Preis: Zehn Franken 
m 
ш 
119 
i 
m 
я 
VOLKSHOCKSCKVtESCKXAK 
amtliche Einsatz, der von den wenigen Mitgliedern 
der «Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschule» mit 
Pfarrer Tschuor 7 als Leiter geleistet wurde. Die vor 
hegende Publikation möchte der Volkshochschule 
Schaan und deren Trägern eine gewisse Würdigung 
zukommen lassen. 
7) Johannes Tschuor, lic. theol. (1896-1990), Landesvikar, Kanoni 
kus, Fürstl. Geistlicher Rat, Pfarrer von Schaan von 1933 bis 1965, 
danach wohnhaft in Planken von 1965 bis 1983. 
Programm 
1 Sonntag, 20. September (Rethausseat) 
p. Zevatlp; Ich wer zehn Jahre Gefangener In Sibirien 
2 Samstag, 10. Oklober (Pfarrkirche} 
Münchner SpialgemeJnschaFt, Lotung; Ernst Ju- 
rina: Caldo rone Mysterienspiel: Die Geheimnisse der 
hl. Messe 
3 Sonntag, iS. Oklober (Hotel Linde) 
Dr. Halm: Albas, Harzmilta der Orthodoxie 
4 Sonntag. 6. Dezember (Hotel Linde) 
Hlllr Ahmad; Der lalam, Freund oder Feind? 
5 Sonntag. 20. Doiembtr (Retheusieel) 
Dr. Otto von Habiburg: Vom Heiligen in dar Politik 
6 Sonntag. L fwuer (Г ь ,.|» и 53*а1/ 
□г, Hans Hau: Wondir der Tiefaee, Farbfilm vertrag 
7 Sonntag, 6. MSn (Ftatfaussaal) 
Gustav PfErrmsnn; Ti aneeela lieche Reise лот Thron 
das Dalai Lama, Vortrag mit Farbdias und Farbfilm 
und Tonbantfaüfnahmen 
8 Sonntag, 13. Mürz [Hoiol Linde) 
Roger Schlitz,, Prior: Eine neue Ferm des chriElllcben 
Gemeinscb<efelxins unter evangelischen Christen 
9 Sonntag, 27, Мйгг (Hdel Linde) 
Dr, L, Krellirger: Venedig. Königin der Adria. Vor 
trag mit Lichtbildern 
0Ф5 '«I »30 №f 
W*wt* b*l Цл oflir in atr b«*nt»nll(bt яфГ^МЛ in d«r 
Michlinit. PhHi ndrtEil№) ;«könnt 
Zum Preis von zehn Fran 
ken konnte eine Semester 
karte gekauft werden, die 
zum Besuch aller Vorträge 
der Volkshochschule 
Schaan während des ent 
sprechenden Semesters 
berechtigte. Hier abgebil 
det ist die Volkshochschul 
karte für das zwölfte Se 
mester im Winter 1959/ 
60. Auf der Rückseite die 
ser Karte ist das gesamte 
Vortragsprogramm abge 
druckt. 
Oben: Briefkopf der Volks 
hochschule Schaan.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.