FÜSTLICHER JUSTIZRAT GERARD BATLINER 1928 BIS 2008 EIN NACHRUF Seine Todesanzeige vom 25. Juni 2008 begann handschriftlich mit Vers 5 aus dem Psalm 139 «Du umschliesst mich von allen Seiten und legst deine Hand auf mich». Gerard Batliner wäre am 9. De- zember 2008 achtzig Jahre alt geworden. Er ist auf Aspen, dem hochgelegenen Dorfteil von Eschen, wo er geboren wurde, gestorben. Neben vielen anderen Faktoren formten die Örtlichkeit und ein abgerun- detes Leben seinen Charakter. Trotz der exponierten Lage des elterlichen kleinbäuerlichen Betriebes auf Aspen war der Lebensraum von Gerard Batliners früher Kindheit einsam und isoliert. Die Spannung von Weite und Einsamkeit förderte die Entwicklung eines exemplarischen Menschen und in der Folge eines reichen Lebenswerkes. 3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.