Arbeiter und Soldaten der Ordnungstruppen 1918 in Zürich. Der Zeichner H. Hintermeister bringt die damals weit verbreitete Vorstellung bürgerlicher Kreise zum Ausdruck, wo- nach die Arbeiterschaft als «Lumpenproletariat» anzusehen sei. 
Wladimir I. Uljanow (Lenin), Volkskommissär. Diese Karte wurde vom Verlag der sozialistischen Jugendorganisation der Schweiz verkauft. Bericht vom 20. November 1918 aus der christlichso- zialen Tageszeitung «Vor- arlberger Volksblatt» über den Schweizer Landes- streik. 
Jum jjureütn Ratten wir SBorarlbcrger ein ftarfes 3nterie |"f e< an ben Sdjuöeijer Vorgängen trugen unfrei Verpflegung: .ginge aud> in ber 3ä)nmj alle Örbnung aus iftanb unb Banb unb Ugte aitfv feort Die löeroalt öas iRetbi in Ritten, [o würbe unfere <£rnäf/tung in Vorarlberg Sehr {tarl in ,2ftage .gefeilt fein. Die (Entwertung ber SÜJIWe i j< t ünfa)en bie liebwerten 9foa> barn unb Cöbgenoffen, bas madlere ,SoIf ber Birten" allermärm^enö junv 
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.