Werbeinserat aus dem «Adressbuch für das Fürs- tentum Liechtenstein», Vaduz 1923. Hlpenkurhaus „Gaflei6* Oberhalb Vaduz 1500 m üb. d. Meer / Besitzer: Geöffnet von Mitte Juni bis Ende September Pension von Frs. 6 an Auskunft u. Prospekte durch die Ku r h a u suer w altu n g Gaflei, Vaduz 
99 (Fürstentum \ Liechtenstein/ Dr. med. Schädler, Vaduz 
ii ii ii ii i! ii ii ii ii I! ii ii ii *« i ii Das Alpenkurhaus Gaflei stand unter der medizini- schen Leitung und Betreuung von Sanitätsrat Dr. Al- bert Schädler, der auch Miteigentümer der Kuranla- ge Gaflei war. In der Fachzeitschrift für Balneologie, Klimato- logie und Kurort-Hygiene», herausgegeben von San.-Rat Dr. Graeffner und Dr. Kaminer, V. Jahrgang, Nummer 6, 1912/13, Berlin - Wien, veröffentlichte Dr. Albert Schädler unter dem Titel «Die Höhenkur- orte des Fürstentums Liechtenstein» den folgenden Beitrag. 
ZEITSCHRIFT FÜR BALNEOLOGIE KLIMATOLOOIE UND KURORT-HYGIENE in Verbindung mit fIDI. Dr. AlKbäerff lEolul. Ort. SM.-R« Dr. S. AttxtaOrr {t M»i«t»tni OiMuklii, okBintura t D. Dr. Ana lütt« Dr. «Mätlttrik-k PF* DI. Wem** iBtrinl. Prnl- A. Slam, SftL&üt-JS&Sa. ffiESMffWhiaas raniwi, l'n.l Dr » A Nul (h*iH= isosWll, P«H. Di. H M k » Vr% -Ril P-rJ Dr lito [ Abbin I. Dr 0><>W (VloMM Ort. 
ltd.-Bu Kot. Dr. arUfB (Batb.1, Ort. Sin,R,i _kM iBcrUo). M. Dr. ICwri.1)™.. » B Bfc I » -rt RAI, Prot, [k (tnv {Bari»), MHIH. rhrUu), Prot. Dr. v,,w -~^Otng y»c»̂0»»«illiltMl* 4w Ol 
«Mkw (Berlia). Orb. Ü«rnl DntlrUr dir MRMtluUtx«L»:..- uo - IMWW, CM. MM..RM Ptol. r>. j&w <•«*»), Pro«. D«. Z «kMr (1*1 »dl« Prot. Dr. Ninu (Könnet), Dr. /W (KArMadh r>,rr.l «a Ru Pro*. Dr. ir» trnlH*MM«GE Prot. t>. — S—Dr. A. lB.m.1. aint.alirt.etl/ dn iViuctin. Zn..r.Ho~lr*. I 
l^'^iii^Aithri!, 3ru>, Ort. Ref.-toi Prot, fniitmil- (ÄtrlinlT Ort. Re(..R*t «KIT (BcrMn), Venriltun»- rurrtlo. du Knr:, . „ r, Ii, s^j:,, .1,4ml, W.Rn [h SJM
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.