LIECHTENSTEINISCHES LANDESMUSEUM 2008 Mittwoch, 6. August 2008 Händ Sie Ware dabei? Vom Dienst an der Grenze, mit Walter Grob, Grenzwächter i. R., Schaan. Mittwoch, 3. September 2008: Luag, d'Maiaküeh kond! Alpabfahrt gestern und heute, mit Helmut Frick, Ing. Agr. HTL und Alphirt, Balzers. Mittwoch, 1. Oktober 2008 Von der Mumie zur Dermoplastik. Was heisst Präpa- ration?, mit Peter Niederklopfer, naturwissenschaft- licher Präparator, Altach (Vorarlberg). Mittwoch, 5. November 2008 Memento mori - Der Tod und was danach kommt, mit Dr. Ursula Brunold, Volkskundlerin, Zizers (GR). Mittwoch, 3. Dezember 2008 Ihr Kinderlein kommet! Geschichten und Erlebnisse rund um die Geburt, mit Frieda Bargetze, Hebamme aus Triesen. Die Reihe der Mittwoch-Specials, die zwischenzeit- lich ein eigentliches Stammpublikum gefunden hat und sich bei vielen Gästen des Museums grosser Be- liebtheit erfreut, wird auch 2009 fortgesetzt wer- den. Bereits im Dezember 2008 konnte das neue Programm von Januar bis Juni 2009 aufgelegt wer- den. Die Themen und Referenten dieser besonderen Führungen zu Objekten und Themen der Daueraus- stellungen sind ersichtlich auf www.llm.li/d/aktu- ell.asp. 
Ein besonderer Dank gebührt dem Team Muse- umsführungen, das diese Mittwoch-Specials vorbe- reitet und die Gäste betreut. FÜNF JAHRE LANDESMUSEUM 2003 BIS 2008 - EINE KLEINE JUBILÄUMSFEIER Am 29. November 2008 konnte das Liechtensteini- sche Landesmuseum auf fünf arbeitsintensive und für die Besucherinnen und Besucher interessante und abwechslungsreiche Museumsjahre seit der Wiedereröffnung im November 2003 zurückbli- cken. Peter Niederklopfer, Prä- parator und Betreuer der Naturkundlichen Samm- lung, referiert über das Thema «Von der Mumie zur Dermoplastik - was heisst Präparation?» Frieda Bargetze, Hebam- me aus Triesen, erzählt Geschichten und Erlebnis- se rund um die Geburt in vergangener Zeit. 269
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.