HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 2008 Tätigkeitsbericht des Vereins pro 2008 JAHRESVERSAMMLUNG 2008 NEUWAHL DES VEREINSVORSTANDS Die 107. ordentliche Jahresversammlung fand am 19. April 2008 im Bärensaal des Hotels Kulm in Triesenberg statt. Die Vereinsvorsitzende Eva Pepic begrüsste die rund 80 Anwesenden. Die Aktuarin Veronika Marxer verlas anschliessend das Protokoll der Jahresversammlung vom 31. März 2007 in Schellenberg. Es wurde einstimmig genehmigt. Der Jahresbericht 2007 war den Mitgliedern bereits vorgängig zugestellt worden, so dass die Vereins- vorsitzende Eva Pepic lediglich einzelne Schwer- punkte der vorjährigen Vereinstätigkeit hervorhob. Daraufhin wurde der Jahresbericht 2007 einstim- mig verabschiedet. Die Kassierin Irene Lingg-Beck erläuterte die Jahresrechnung 2007. Das Vorstands- mitglied Brigitte Haas verlas den Revisionsbericht von Georg Kieber. Die Jahresrechnung wurde eben- falls einhellig gutgeheissen. 
Statutengemäss war der Vereinsvorstand für die Amtsperiode von 2008 bis 2011 neu zu wählen. Die beiden bisherigen Vorstandsmitglieder Veronika Marxer und Hugo Quaderer traten zurück. Ihr Wir- ken im Vereinsvorstand wurde von den Vorstands- mitgliedern Fabian Frommelt und Rupert Tiefen- thaler kurz gewürdigt. Die anschliessenden Wahlge- schäfte wurden von Claudia Heeb-Fleck geleitet, die zur Erfüllung dieser Aufgabe von der Versammlung zur Tagespräsidentin gewählt worden war. An die Stelle von Veronika Marxer und Hugo Quaderer wurden der Vereinsversammlung neu Aldina Sie- vers sowie Arthur Brunhart zur Wahl in den Ver- einsvorstand vorgeschlagen. Für eine weitere Amts- periode stellten sich die nachfolgenden bisherigen Vorstandsmitglieder zur Verfügung: Als Vereinsvor- sitzende Eva Pepic, als Aktuarin Brigitte Haas, als 233
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.