DER EINFLUSS SPANIENS AUF DIE HERRSCHAFTEN VADUZ UND SCHELLENBERG / KATHARINA ARNEGGER ANHÄNG ÜBERSICHT DER REGIERUNGSZEITEN DER HOHENEMS IM 16. RIS 18. JAHRHUNDERT1 Merk Sittich I. (1466-1533) 1523--1533 Wolfgang Dietrich I. (1507-1538) 1533--1538 Jakob Hannibal I. (1530-1587) 
1538--1587 Kaspar(1573-1640) 1587--1640 
kaufte 1613 Vaduz und Schellenberg Jakob Hannibal II. (1595-1645) - Karl Friedrich (1622-1675) - Franz Wilhelm I. (1627-1662) 
1640- 1645- 1645--1645 
-1675 -1662 
Er teilte seine Herrschaften zwischen seinen zwei Söhnen regierte in Hohenems regierte in Vaduz und Schellenberg Franz Karl Anton (t 1718) Sohn Karl Friedrichs 
1675--1683 
regierte ab 1675 die Grafschaft Hohenems, floh 1683 wegen seiner grossen finanziellen Probleme in die Schweizer Eidgenossenschaft Ferdinand Karl Franz (1650-1686) Sohn Franz Wilhelms I. 
1662--1684 
regierte in Vaduz und Schellenberg Jakob Hannibal III. (1653-1730) Bruder von Ferdinand Karl Franz 
1686--1699 
regierte ab 1686 in allen hohenemsischen Territorien. 1699 musste er die Herrschaft Schellenberg und 1712 die Grafschaft Vaduz verkaufen. Die restlichen Herr- schaften blieben bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts im Besitz der Familie Hohenems. 118) Wilberg, Max: Regenten-Tabellen. Frankfurt, 1906, S. 96. Die Herrschaftsgebiete der Habsburger in Europa zur Zeit der Abdankung von Kaiser Karl V. im Jahr 1556 sind auf der vorliegenden Karte grün eingetragen. 209
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.