Prozessen, in denen das Vermögen unschuldiger Menschen konfisziert wurde, um Schulden zu be- zahlen. Diese Prozesse lösten einen massiven Ver- trauensverlust bei den Untertanen gegenüber ihren Territorialherren aus, was letztendlich für die Fami- lie Hohenems zur De-Legitimierung ihrer Macht in Vaduz und Schellenberg führte. Ein weiterer Aspekt ist der globalgeschichtliche Einfluss auf die Entwicklung von Vaduz und Schel- lenberg. Solange Spanien erfolgreich die Neue Welt beherrschte, solange flössen genügend Gelder nach Spanien, um Kriege in Mitteleuropa führen zu kön- nen, wovon wiederum das Klientelsystem und somit Vaduz und Schellenberg direkt profitierten. Nach-dem 
aber 1628 die spanische Silberflotte vor Kuba von den Niederländern gekapert worden war, blie- ben erstmals die spanischen Pensionen der Hohen- ems aus. Das führte sofort zur Verschuldung der Be- völkerung und somit zum Abstieg der Herrschaften. Am Beispiel von Spaniens Einfluss auf die Entwick- lung von Vaduz und Schellenberg im 17. Jahrhun- dert lassen sich die strukturellen Veränderungen im spanischen Netzwerk sowohl aus lokal-, wie auch aus globalgeschichtlicher Hinsicht sehr gut erklä- ren. Genauso gut zeigt sich die Wechselwirkung des globalen Einflusses auf mindermächtige Reichster- ritorien im Heiligen Römischen Reich, wie der Ein- fluss kleiner Territorien auf die Weltpolitik. 208
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.