Verzweifelte Versuche der Brüder Rotter, den Kon- kurs durch Verhandlungen mit den Banken abzuwen- den die Stelle der Rotter zu setzen.19 Es sollte ihm gelin- gen - er wurde sogar das , die als Pendant zur Reibaro die Abonnementsge- sellschaft der Rottor wurde. Heute ist Heinz Hentschke der Dritte der Brüder Rotter. Sein Urteil ist maßgebend für die Stücke, die Alfred Rotter auswählt...» (Landesarchiv Berlin, A Pr. Br. 030, Nr. 2966, Bl. 33). 20) Bundesarchiv Berlin, Berlin Document Center, RK/D 116, Nr. 2146, ohne Datum [1946/1947], über «Hentschke»: «Named by Goebbels two years ago as the only Generaldirector of Germany for merits for the operetta in the nationalsocialist Germany. Black Nazi. Personal spoiled child of Goebbels.» Die erwähnte Ehrung durch Goebbels muss im Februar 1945 durch die Roichskulturkammer er- folgt sein; diese wurde von Goebbels präsidiert (seit 22. September 1933); der Vizepräsident und Geschäftsführer Reichskulturkammer (seit Mai 1935), SS-Gruppenführer Hans Hinkel (geb. 22. Juni 1901), 80
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.